Peter Hochstrasser verfüge über weitreichende Kompetenzen in der Führung und habe Ideen zur Umsetzung von anstehenden Aufgaben, heisst es in einer Mitteilung. Dies habe er während acht Jahren als Feuerwehrkommandant der Feuerwehr Lupfig-Scherz unter Beweis gestellt. In der Fusion der beiden Gemeindefeuerwehren habe er einen wesentlichen Beitrag geleistet. «Der sympathische 52-Jährige arbeitet seit 1990 im Aussendienst der ABB», wird weiter ausgeführt. «Dort betreut er als Servicetechniker diverse leittechnische Anlagen in Wasserkraftwerken, in Kehrichtverwertungs- sowie Industrieanlagen.»

Peter Hochstrasser ist in Lupfig aufgewachsen. Mit seiner Frau Anette und den zwei Kindern sei er fest in der Gemeinde verankert. Er geniesst, ist weiter festgehalten, die breite Unterstützung von verschiedenen Parteien und Organisationen, «die seine Fachkompetenz, Transparenz und seinen korrekten Umgang mit Menschen aus allen Schichten der Bevölkerung schätzen». (az)