Windisch

Gemeinderat erlässt dem Gewerbe Mietgebühren

Windisch kommt den Gewerbetreibenden entgegen. (Symbolbild)

Windisch kommt den Gewerbetreibenden entgegen. (Symbolbild)

Um das lokale Gewerbe in der Coronakrise zu unterstützen, hat der Windischer Gemeinderat beschlossen, den Gewerbetreibenden für das Jahr 2020 keine Mietgebühren für die Benützung des öffentlichen Grundes zu verrechnen. «Der Lockdown hat die Gastronomen und die übrigen Gewerbetreibenden hart getroffen», erklärt die Behörde in einer Mitteilung an die Medien.

Weiter hat der Gemeinderat beschlossen, dass die Aussenflächen vor den Geschäften/Gastronomiebetrieben, sofern es öffentlichen Grund betrifft, grosszügig erweitert werden können. «Eine Bewilligung ist nicht erforderlich, jedoch ist die Gemeinde vorgängig zu informieren», heisst es. Zudem seien die geltenden Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. (az)

Meistgesehen

Artboard 1