Stadtarchiv

Jugendfest im Jahr 1948: Dieser Film zeigt Brugg aus einer völlig anderen Zeit

Waffen, Tänzchen und scheue Begegnungen: Wir zeigen einen Brugger Jugendfestfilm aus dem Jahr 1948

Der Original-Film aus dem Stadtarchiv ist 20 Minuten lang, wir zeigen die schönsten Eindrücke in einer Kurzversion.

Verändert hat sich kaum etwas am Jugendfest Brugg in den letzten 70 Jahren und doch zeigt dieser Film aus dem Jahr 1948 eine Stadt aus einer völlig anderen Zeit.

Zwei alte Jugendfestfilme lagern im Brugger Stadtarchiv. Der eine ist aus dem Jahr 1977, der andere aus dem Jahr 1948. Letzteren haben wir uns angeschaut.

72 Jahre, das ist eine recht lange Zeit in der Geschichte einer Stadt und deren Bevölkerung. Doch der Film aus dem Jahr 1948 zeigt: An einem Brauchtum wie dem Jugendfest ziehen diese vielen Jahre offenbar fast spurlos vorüber. So vieles war damals genau gleich wie es auch heute noch ist.

Der originale Film ist 20 Minuten lang. Die Büscheliwoche beginnt mit dem Sturmlauf und der Dekoration der Stadt. Dann sind Eindrücke des Rutenzugs durch die Stadt zu sehen sowie vom Nachmittagsprogramm. Den Abschluss macht das Feuerwerk. Wir zeigen oben einen fünfeinhalb Minuten langen Zusammenschnitt daraus.

Das strahlende Pärchen

Die Kindergärtler sahen auch damals schon zuckersüss aus, wenn sie in ihren schönen Kleidern zusammen über die Bühne tanzten, das gemeinsame Kränzen draussen vor der Schule läuft noch immer gleich ab und die Altstadt ist auch heute noch nach der immergleichen Manier geschmückt.

Auch die scheuen Begegnungen zwischen Mädchen und Jungen sind dokumentiert – da ist zum Beispiel dieses Pärchen, das zusammen tanzt und Glace isst und sich dabei anstrahlt.

Auffallend sind die Gewehre der Kadetten, diese sind mittlerweile nich mehr zu sehen am Festzug durch die Stadt. Und die Tänze danach sind – zumindest für die älteren Schüler – moderner geworden.

Ein Weggli mit Schoggitaler als Geschenk

Ohne Jugendfest gibt es bekanntlich dieses Jahr auch kein Jugendfestbrot. Doch leer gehen die Brugger Schülerinnen und Schüler nicht aus.

Die Schulpflege Brugg hat sich entschieden, allen Kindern nach dem schwierigen Schuljahr mit Homeschooling ein Weggli mit Schoggitaler zu schenken. Total 1750 Stück davon wurden verteilt.

Das Brugger Jugendfest 2020 wird auch in die Geschichte eingehen. Weil eben nichts so gewesen sein wird, wie all die vielen Jahre zuvor.

Meistgesehen

Artboard 1