Thalheim

Kirchenpflege versucht mit allen Mitteln, ein Kuratorium zu verhindern

Die reformierte Kirchgemeinde Thalheim sucht Kirchenpfleger. Archiv az

Die reformierte Kirchgemeinde Thalheim sucht Kirchenpfleger. Archiv az

Die Kirchenpflege erreicht mit dem Rücktritt der Vizepräsidentin eine kritische Grösse. Wird kein Ersatz gewählt, erledigt ein Kurator die anfallenden Aufgaben alleine. Ein Kuratoirum kann für die reformierte Kirchgemeinde hohe Kosten verursachen.

«Sollten nicht genügend Kandidatinnen und Kandidaten für die Kirchenpflege zur Verfügung stehen, sieht die Kirchenordnung die Einsetzung eines Kuratoriums vor», schreibt die Kirchenpflege in der Thalner Dorfziitig. Ein Kurator führt die Geschäfte der Kirchenpflege alleinverantwortlich bis eine beschlussfähige Kirchenpflege gewählt ist. «Ein Kuratorium ist für die Kirchgemeinde mit hohen Kosten verbunden«, schreibt die Behörde weiter.

Grund für den Aufruf ist der Rücktritt der Vizepräsidentin Hedy Dietiker. Sie tritt nach acht Jahren per Ende Jahr aus der Kirchenpflege zurück. Dadurch erreicht die Kirchenpflege – bestehend aus Präsidentin und zwei Mitgliedern – das Minimum von vier Ehrenamtlichen plus Pfarrer nicht mehr.

Für die bevorstehenden Wahlen am 30. November sucht die Kirchenpflege also dringend Kandidierende. Die bisherigen Mitglieder wollen nämlich die Federführung der reformierten Kirchgemeinde Thalheim nicht einem allfälligen Kurator überlassen.

Trotz Kandidatur geht Suche weiter

Und gibt es schon Interessenten für den freien Sitz? «Ja», sagt Präsidentin Silvia Schneider. Die Erleichterung darüber schwingt in ihrer Antwort mit. «Wir haben eine Kandidatin gefunden und sind froh, dass sich wieder eine Frau für die Wahl zur Verfügung stellt.»

Wird sie gewählt, kann zwar ein Kuratorium abgewendet werden, weil die Kirchenpflege wieder eine beschlussfähige Grösse hat. Die Behörde suche aber zusätzlich noch mindestens ein weiteres Mitglied, erzählt Silvia Schneider. In Sachen Kuratorium hat der Gemeindeammann von Thalheim, Roland Frauchiger, übrigens bereits Erfahrung. Er ist seit Herbst 2012 Kurator der Reformierten Kirchgemeinde Rein.

Meistgesehen

Artboard 1