Filmprojekt
Mehr als AKW und Autobahn: So wunderschön ist der Aargau

Der Brugger Fotograf Martin Gessler filmte den ganzen Sommer über die schönsten Seiten des Kantons. Im Herbst soll das Filmprojekt «Rüebliland Reloaded» fertig sein. Einen Einblick gibt jetzt der Trailer.

Merken
Drucken
Teilen

Weisse Socken, Atomkraftwerke oder Autobahnen – keine schönen Bilder, die dem Kanton Aargau vorauseilen. Der Brugger Fotograf Martin Gessler will der Schweiz und dem Rest der Welt zeigen, wie schön der Kanton wirklich ist.

Den ganzen Sommer über war er mit der Kamera unterwegs. Das Ergebnis sind eindrückliche Zeitrafferaufnahmen und atemberaubende Drohnenbilder.

Bereits mit dem kürzlich fertiggestellten Trailer zum Film löst Gessler sein Versprechen ein und rückt den Aargau ins rechte Licht – sogar den AKW-Kühlturm.

«Brugg In Motion» – Brugg in Bewegung: Diesen Titel trägt ein früheres Projekt von Martin Gessler. Die Aufnahmen entstanden im Frühling 2014:

Der Fotograf Martin Gessler will mit Aargauer Klischees aufräumen und zeigt in einem Zeitraffer-Film den Kanton
6 Bilder
Für die besten Fotos reist Martin Gessler im ganzen Kanton Aargau herum: Frühling im Aargau.
Für die besten Fotos reist Martin Gessler im ganzen Kanton Aargau herum: Hochsitz auf der Anhöhe Untersiggenthal.
Für die besten Fotos reist Martin Gessler im ganzen Kanton Aargau herum: Dreh beim Schloss Habsburg.
Der Fotograf Martin Gessler im Selbstporträt
Der Fotograf Martin Gessler will mit Aargauer Klischees aufräumen und zeigt in einem Zeitraffer-Film den Kanton

Der Fotograf Martin Gessler will mit Aargauer Klischees aufräumen und zeigt in einem Zeitraffer-Film den Kanton

Ho/Martin Gessler