Brugg

Musikschule präsentiert ihr Angebot im Rahmen eines Konzerts

© Nik Dömer

Lehrer der Musikschule Brugg haben am Freitag im Odeon drei Vorführungen gegeben, um Primarschüler ihre Auswahl an Instrumenten zu zeigen. Wer selber ein Instrument ausprobieren möchte, kann dies am Samstag von 10 bis 12 Uhr in der Musikschule tun.

«Warum liegen hier Rosshaare, das ist doch keine Reitschule?», fragt der Putzmann auf der Bühne vom Brugger Kino Odeon. Die Geigenspielerin klärt ihn auf: «Natürlich nicht, die kommen von meinem Bogen, der ist nämlich mit echten Rosshaaren bespannt.» Der Putzmann schaut erstaunt ins Publikum zu den Primarschüler.

So klingt es, wenn Musiklehrer musizieren.

So klingt es, wenn Musiklehrer musizieren.

Das Schauspiel ist Teil der Instrumenten-Präsentation der Musikschule in Brugg. Im Rahmen eines Konzerts präsentierten die Musiklehrer heute den Primarschüler aus der Region Brugg ihr vielseitiges Angebot. «Bei uns können knapp 30 verschiedene Instrumente erlernt werden. Am beliebtesten sind Klavier- und Gitarrenstunden. Uns geht es bei der Präsentation auch darum, dass die Kinder die verschiedenen Instrumente kennenlernen», betont Schulleiter Jürg Moser.

Wer ein Instrument ausprobieren möchte, kann entweder am Samstag von 10 bis 12 Uhr in der Musikschule vorbeischauen, oder vom 9. bis zum 14. März eine Musikstunde besuchen. Das Sekretariat gibt bei Interesse Auskunft, wann und wo die Lehrpersonen unterrichten.

Meistgesehen

Artboard 1