Das Restaurant Leue, nur einen Steinwurf vom Dorfbrunnen entfernt, ist in Scherz nicht zu übersehen. Als im Winter 2012 bekannt wurde, dass das Lokal geschlossen wird, sah es so aus, als ob das Dorf den einzigen Treffpunkt für Vereine verlieren würde.

Doch im Sommer 2013 wurde die Liegenschaft verkauft und saniert. Seither gab es mehrere Pächterwechsel. Seit rund drei Jahren führt das Pächterpaar Hans Fiebig und Huanrong Ly-Lu das Restaurant Leue in Scherz erfolgreich. Dank grossem Einsatz konnten sie in dieser Zeit viele Gäste bewirten. «Nun haben sie sich zu einer beruflichen Neuorientierung entschlossen: Ende Oktober 2019 werden sie den ‹Leue› verlassen», schreibt Beny Ruhstaller, Vertreter der Eigentümerschaft, im jüngsten Newsletter.

Und weiter: «Es freut uns sehr, dass wir bereits eine neue Wirtin für den ‹Leue› finden konnten: Die erfahrene Wirtin Tamara Richner will sich ebenfalls beruflich neu orientieren und auch ihren Wohnsitz von Lupfig nach Scherz verlegen.» Sie ist mit der Region bestens vertraut. Seit 15 Jahren führt Richner das Restaurant Cockpit auf dem Flugplatz Birrfeld. Vor drei Jahren verstarb ihr Mann, Flugplatz-Wirt Christoph Richner, 62-jährig.

Tamara Richner übernimmt den «Leue» in Scherz ab dem 1. November zusammen mit dem Koch Hans Jaun, mit dem sie seit neun Jahren zusammenarbeitet. Die Neueröffnung wird voraussichtlich Mitte November stattfinden. Die Eigentümerschaft freut sich auf die Zusammenarbeit mit der neuen Pächterin und hofft, dass der «Leue» ein wichtiger Treffpunkt für das Dorf und die Region bleibt. Bis dahin hoffen die bisherigen Pächter auf viele weitere Gäste, die den Sommer auf der lauschigen Terrasse und den Herbst in der Gaststube geniessen. (CM)

Aargauer Gastro-News 2019: