Brugg

The Voice Kids: Nora Arvena verpasst Finale

Mit «I’d Rather Go Blind» von Etta James begeistert die 15-Jährige die Jury.

Mit «I’d Rather Go Blind» von Etta James begeistert die 15-Jährige die Jury.

Die Bruggerin scheidet in den Sing-Offs aus, trotz gutem Auftritt.

«I was born ready», sagt Nora Arvena Dacic vor ihrem «allerwichtigsten» Auftritt in den Sing-Offs von The Voice Kids am Sonntag. Gegen Marc (13), Jason (15), Timur (13) und Lisa-Marie (14) aus ihrem Team tritt sie an. Als Erste betritt sie die Bühne. Mit «I’d Rather Go Blind» von Etta James singt sie erneut jene Bluesballade, mit der sie bereits in den Blind Auditions die komplette Jury von ihrem Talent überzeugen konnte. «Mein Herz schlägt für die 70er», sagt die 15-jährige Bruggerin. Diese Leidenschaft bringt sie in ihrem Lieblingssong voll zur Geltung. Ihr Coach Sasha ist denn auch hin und weg von Nora Arvenas Auftritt: «Das war echt noch mal so viel krasser als in den Blinds. Ich bin ganz platt, ich bin sprachlos.»

Für das Finale reicht es letztlich nicht. Sänger Sasha muss sich für zwei seiner fünf Schützlinge entscheiden. Marc und Lisa-Marie schickt er ins Finale. Nora Arvena zeigt sich nach der Entscheidung gefasst: «Ich freue mich, dass Lisa-Marie weiter ist.» Sie ist eine der besten Freundinnen von Nora Arvena bei The Voice. «Ich bin nur traurig, dass das nun mein letzter Auftritt war und ich mich von meinen Gegnern, die zu Freunden geworden sind, verabschieden muss.» Mutter Gjyla ist trotz des Ausscheidens stolz auf ihre Tochter: «Besser geht es gar nicht. Sie hatte die stärksten Konkurrenten in ihrem Team.»

Ihre Zukunft sieht Nora Arvena pragmatisch. Im August fängt die Sekundarschülerin eine Lehre als Pharmaassistentin in einer Apotheke in Brugg an. Eine solide Grundausbildung ist ihr – und nicht zuletzt ihren Eltern – wichtig. Danach kann sich Nora Arvena ein Studium an einer Musikhochschule vorstellen. Aber auch Schauspielerei kommt für sie in Frage. Ein Traum von Nora Arvena ist es, den Sprung in die USA zu schaffen. Vor allem New York fasziniert sie. Über ihr Erlebnis bei The Voice Kids sagt Nora Arvena: «Es war eine wunderbare Zeit. Ich habe viel gelernt. Den Zusammenhalt in der Gruppe werde ich am meisten vermissen. Und den Drehort, die tolle Stadt Berlin.» (pbr)

Meistgesehen

Artboard 1