Gemeindeversammlung

Werkleitungen an der Grabenackerstrasse können umgelegt und erneuert werden

44 Stimmbürger nahmen am Donnerstagabend an der Gemeindeversammlung teil

44 Stimmbürger nahmen am Donnerstagabend an der Gemeindeversammlung teil

Am Donnerstagabend folgten 44 von insgesamt 718 Stimmbürgern der Einladung zur Gemeindeversammlung. Innert einer Stunde wurden sämtliche Traktanden diskussionslos und grossmehrheitlich angenommen.

An der Grabenackerstrasse in Schinznach-Bad können die Werkleitungen umgelegt und erneuert werden. Der Souverän hiess einen entsprechenden Kredit in der Höhe von 26’000 Franken gut. Der Hintergrund: Auf der privaten Parzelle ist ein neues Einfamilienhaus geplant. Unter dem projektierten Gebäude verlaufen heute die Schmutzwasserleitung sowie die Wasserleitung. Da diese Leitungen den Neubau behindern und die Schmutzwasserleitung saniert werden muss, drängte sich gemäss Gemeinderat eine Umlegung in die gemeindeeigene Parzelle – Wanderweg – auf.

Ebenfalls angenommen wurden der Aktionärsbindungsvertrag sowie die Schenkung der Aktien der Alters- und Pflegeheim Schenkenbergertal AG. Neben den Einbürgerungen wurde auch das Budget 2015 mit einem Steuerfuss von 110 Prozent genehmigt. (CM)

Meistgesehen

Artboard 1