Kölliken

Dummes «Spiel»: Jugendliche werfen Eisbrocken auf Autobahn

Jugendliche warfen in Kölliken Eisbrocken auf die Autobahn. (Symbolbild)

Gefährlicher Unfug

Jugendliche warfen in Kölliken Eisbrocken auf die Autobahn. (Symbolbild)

Kurz nach der Raststätte Kölliken-Süd auf der Autobahn A1 knallte es heftig. Ein Eisbrocken traf die Frontscheibe des VW Golf mit grosser Wucht. Jugendliche wurden dabei beobachtet, wie sie gezielt Eis und Schnee auf die Fahrbahn warfen.

Gestern Aben gegen 21 Uhr passierte es. Der Lenker eines VW Golf fuhr auf der A1 in Richtung Zürich. Als er kurz nach der Raststätte Kölliken-Süd die dortige Autobahnbrücke passierte, knallte es heftig. Nach dem ersten Schrecken stellten die Insassen des Autos fest, dass ein Eisbrocken die Frontscheibe mit grosser Wucht getroffen hatte.

Die Insassen kamen mit dem Schrecken davon. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 2000 Franken. Zur gleichen Zeit gingen bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei noch weitere ähnliche Meldungen ein.

Dabei waren auf der fraglichen Brücke drei Jugendliche beobachtet worden, die gezielt Eisbrocken und Schnee nach unten auf die Fahrbahn warfen. Patrouillen der Kantonspolizei und der Regionalpolizei Zofingen fahndeten sofort nach den Personen, konnten diese aber nicht mehr fassen. (dno)

Meistgesehen

Artboard 1