Regierungsratswahl
«Ein völlig neues Leben beginnt» – die Reaktionen von Dieter Egli und Christiane Guyer zur Wahl

SP-Kandidat Dieter Egli erhielt die fünftmeisten Stimmen aller Kandidierenden und wird damit neuer Regierungsrat im Aargau.

Drucken
Teilen

Gleich beim ersten Anlauf hat Grossrat Dieter Egli den Sprung in den Regierungsrat geschafft. Nach Auszählung aller Bezirke steht fest, dass er den Sitz seines abtretenden Parteikollegen Urs Hofmann erben wird. Für den SP-Fraktionschef ist klar, dass sich bald vieles ändern wird: «Nächstes Jahr beginnt ein völlig neues Leben»

Christiane Guyer erhielt etwa 9600 Stimmen weniger als Egli. Persönlich enttäuscht vom Resultat zeigte sich die grüne Regierungsratskandidatin dagegen nicht. Mit der erreichten Stimmenzahl ist sie zufrieden. Sorgen bereitet ihr aber der anhaltende Frauenmangel im Aargauer Regierungsrat: «Die Perspektive der Frauen ist weiterhin im Regierungsrat nicht vertreten.»

Aktuelle Nachrichten