Bremgarten
Alte Musik am Markt der Vielfalt

Der historische Markt bietet am 22./23. Oktober auch Zithern und Troubadoure.

Drucken
Teilen
Sie spielen und singen wie einst im Mittelalter: Troubadoure in Bremgarten. zvg

Sie spielen und singen wie einst im Mittelalter: Troubadoure in Bremgarten. zvg

Am Markt der Vielfalt vom 22./23. Oktober wird im Reussstädtchen zur Unterhaltung aufgespielt. Jedoch keine grossen Konzerte mit elektronischer Unterstützung, sondern historische Instrumente und Troubadoure entführen in die musikalische Welt des Mittelalters. Im Rahmen des Spezialthemas Musik/Musikinstrumente spielen am historischen Handwerksmarkt Musikanten und Gruppen wie Kel Amrun, der Trubädur, das Duo Sulser-Mindeci, Saitenstreich, Proelium Mortem, Madina, Awalim Tribe und der Kinderchor der Bremgarter Kantorei mit Unterstützung eines Bläserquartetts.

Die Auftritte finden auf den beiden Bühnen beim Schellenhausplatz und Casino statt. Dazwischen unterhalten sie die Besucher aber auch im übrigen Marktgebiet. Zusätzlich bieten Lorenz Mühlemann vom Schweizerischen Zither-Kulturzentrum und das Klangkunstwerk im Kellertheater Workshops auf wenig bekannten Saiteninstrumenten an. Mehr Infos unter www.markt-der-vielfalt.ch

Aktuelle Nachrichten