Boswil

An diesem Umzug wird die Fasnacht ins helle Licht gerückt

Fasnacht im Freiamt: Nachtumzug Boswil

Fasnacht im Freiamt: Nachtumzug Boswil

Ein Drittel aller Nummern am Nachtumzug in Boswil stammten von den dorfeigenen Fasnächtlern - so viele wie noch nie.

Einzig wirklich winterlich am Donnerstag waren am Nacht-Fasnachtsumzug in Boswil Schnee-Eulen oder Schneeflocken darstellende Kinder. Sonst begleitete ein frühlingshafter Wind den 4. Umzug, der einerseits eine besonders starke Beteiligung aus dem Dorf selber aufwies und andererseits sehr viele begeisterte Zuschauerinnen und Zuschauer vor allem an die abgesperrte Zentralstrasse lockte. An den 33 fantasievollen und zum Teil buchstäblich grandiosen Nummern verteilt beteiligten sich rund 600 Personen.

Rund 50 Helfer standen im Einsatz, um den Anlass perfekt durchführen zu können. Noch nie war die Beteiligung aus dem dem eigenen Dorf so gross, wie die IG Nachtumzug stolz feststellt: Ob Jungwacht und Blauring oder Schulklassen, einzelne Familien oder Vereine, sie machten zusammen mit den Nummern, die von auswärts nach Boswil kamen, den Umzug zu einem sehr stimmungsvollen Spektakel. Allein der Kindergarten Boswil war mit 70 Kindern dabei. Insgesamt stellte das Dorf Boswil einen Drittel der angemeldeten Nummern.

Wenn es den Boswiler Nachtumzug jetzt nicht schon zum 4. Mal gegeben hätte, man müsste ihn erfinden. In der Nacht wird nämlich solches fasnächtliches Treiben zu einem besonderen Augenschmaus. Die oft traumhaft schönen Sujets kommen in der Dunkelheit mit entsprechenden Lichteffekten besonders schön zur Geltung.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1