Bremgarten

Auch während Corona mit der Familie in Kontakt bleiben: Rotarier spenden Tablets für St.-Josef-Wohngruppen

Dank einer Spende von knapp 6000 Franken konnten kürzlich alle 17 Wohngruppen mit einem eigenen Tablet ausgerüstet werden. (Archivbild)

Dank einer Spende von knapp 6000 Franken konnten kürzlich alle 17 Wohngruppen mit einem eigenen Tablet ausgerüstet werden. (Archivbild)

Dank einer Spende von knapp 6000 Franken des Rotary Club Reusstal konnten kürzlich alle 17 Wohngruppen der St. Josef-Stiftung mit einem eigenen Tablet ausgerüstet werden.

Der Corona-Lockdown war für alle eine Herausforderung. Auch für die Klienten der Stiftung St. Josef in Bremgarten. Oft war der Kontakt mit den Angehörigen nur mit digitalen Mitteln möglich, dank der Verwendung privater Handys oder Tablets des Personals. «Langfristig ein unbefriedigender Zustand für alle Beteiligte», schreibt die Stiftung in einer Mitteilung.

Hier leistete der Rotary Club Reusstal Abhilfe. Dank einer Spende von knapp 6000 Franken konnten kürzlich alle 17 Wohngruppen mit einem eigenen Tablet ausgerüstet werden, heisst es weiter. «Das Tablet ist ein Geschenk an die Bewohnerinnen und Bewohner und soll nur für sie verwendet werden. Es ist kein Arbeitsgerät für Mitarbeiter», betont die Stiftung St. Josef. Für die Wohngruppen sei das Geschenk eine grosse Unterstützung. «Wir sind noch etwas in den Startlöchern und müssen uns jetzt schrittweise mit den Klienten herantasten», erklärt eine Betreuerin. (az)

Meistgesehen

Artboard 1