Fernsehen

Bremgarter Startup kämpft in der Höhle – liebt ein Löwe Olivenöl?

Mitera Antonella Meyer hofft, dass einer der Löwen anbeisst.

Mitera Antonella Meyer hofft, dass einer der Löwen anbeisst.

Das Bremgarter Startup «Mitera» kämpft am Dienstagabend bei «Die Höhle der Löwen» mit. In der Sendung präsentieren verschiedene Inhaber ihre Geschäftsidee und hoffen, dass einer der Löwen anbeisst.

Wer erfolgreich geschäften will, braucht erstens eine gute Geschäftsidee  und zweitens ein gewisses Kapital. Um ein solches Investment buhlen in der aktuell laufenden Staffel der TV-Sendung «Die Höhle der Löwen» wieder 40 Unternehmen aus der ganzen Schweiz.

Die Inhaber präsentieren ihre Geschäftsideen den fünf «Löwen» Roland Brack (Onlinehandelexperte), Anja Graf (Business-Apartment-Pionierin), Bettina Hein (Technologieunternehmerin), Tobias Reichmuth (Nachhaltigkeitsunternehmer) und DJ Antoine (Musikproduzent und Unternehmer). Und hoffen, dass mindestens einer von ihnen anbeisst und sein Geld investiert.

Uralte Olivenbäume vor dem Fällen gerettet

In der Folge vom Dienstagabend wirbt auch die Bremgarter Olivenölproduzentin Antonella Meyer-Masciulli um die Gunst der «Löwen. Die 53-Jährige hat im Herbst 2018 die Mitera GmbH gegründet und stellt in Italien und auf Kreta extranatives Olivenöl her.

Mit ihrem Engagement bewahrt sie mehrere tausend Jahre alte Olivenbäume vor der Rodung. Diese Urbäume bilden die Basis für Meyer-Masciullis bereits mehrfach prämiertes, reinsortiges Olivenöl. Ob sich einer der «Löwen» beim Probieren des Olivenöls überzeugen liess, wird sich zeigen. 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1