Bremgarten

Burger King, Waschstrasse und Tankstelle: Im neuen Gewerbebau können Mensch und Auto auftanken

In Bremgarten soll bis Ende 2020 ein vierteiliger Bau mit Burger-King-Filiale, Avia-Tankstelle, Waschstrasse und Einstellplätze entstehen.

«So lange hat es noch nie gedauert», sagt Heinz Faes, der mit seiner Faes Immo Holding AG zu 50 Prozent am grossen Bauprojekt auf der Parzelle zwischen Wohlerstrasse und Oberebenestrasse in Bremgarten beteiligt ist. Die andere Hälfte der als Bauherrin auftretenden Fast Drive Invest AG ist die Aarauer CTA Immobilien AG. «Das Baugesuch haben wir im Juni letzten Jahres eingereicht. Wir sind froh, dass es jetzt endlich losgehen kann.»

Auf dem 8000 m2 grossen Grundstück gleich neben dem Kreisel Wohlerstrasse und vis-à-vis der Shell-Tankstelle soll ein vierteiliger Gewerbebau entstehen, der die folgenden Angebote nach Bremgarten West bringen wird: eine Filiale der Fast-Food-Kette Burger King mit Restaurant und Drive-in, eine Avia-Tankstelle mit Shop, ein Autowaschcenter und eine Einstellhalle mit Gewerberaum. «Die Planung begann schon 2016», erzählt Urs Waser, Geschäftsleiter der Waser Baumanagement & Co, Niederwil, die für die Umsetzung des Projekts verantwortlich zeichnet. «Ein Jahr hat es alleine gedauert, die passenden Kunden für die Überbauung zu finden. Dann haben wir mehrere Layouts gemacht und immer wieder den Kundenwünschen angepasst, bis die jetzige Form festgelegt war und die Baueingabe erfolgen konnte.»

Interessantes Gesamtpaket

Das Bauvolumen des Projekts an der Wohlerstrasse gibt Waser mit «mehr als zehn Millionen Franken» an. Als Erstes wird, im Spätsommer dieses Jahres, der Aushub gemacht, damit die grosse Einstellhalle im Untergeschoss gebaut werden kann. Sie soll Platz bieten für gut 40 Autos, die man in geschlossenen Boxen, wahlweise für einen bis vier Wagen, unterbringen kann. Daneben entsteht ein Gewerberaum, zum Beispiel für Autozubehör, -veredelung oder ein anderes, artverwandtes Unternehmen.

Über der Einstellhalle wird die Burger-King-Filiale im neusten Design erstellt. «Sie wird aussehen wie unsere Filialen in Lupfig oder Hunzenschwil», verrät Franchisenehmer Frank Sedleger von der BK Management AG, «mit Kinderspielgeräten draussen und interaktiven Spielen drinnen.» Wer keine Zeit hat, auszusteigen, fährt zum Drive-in-Schalter. Somit werden Burger- und Frittenliebhaber ab Ende nächsten Jahres, wenn der Bau voraussichtlich vollendet sein wird, wählen können, ob sie ihrer Passion lieber am West- oder am Ostende der Umfahrung Bremgarten frönen wollen, denn an der Zufikerstrasse steht ja schon seit 22 Jahren eine McDonald’s-Filiale.

Auch das Autowaschcenter mit seiner Waschstrasse, den drei Einzelwaschboxen und den 15 gedeckten Saugerplätzen wird topmodern sein, verspricht Waser. Die Luzerner Schätzle AG wird die Avia-Tankstelle mit ihren sechs überdachten Betankungsplätzen und den Shop betreiben. Hinzu kommt eine E-Tankstelle mit zwei bis vier Schnellladestationen, sogenannten Superchargern. «Zwei Stationen machen wir auf jeden Fall», verrät Waser, «wenn es der Platz erlaubt, gerne mehr.» Zusammen mit den Einstellplätzen für Private im Untergeschoss bietet die geplante Überbauung an der Wohlerstrasse also ein interessantes Mobilitätsgesamtpaket.

Autor

Christian Breitschmid

Meistgesehen

Artboard 1