Oberlunkhofen liegt eingebettet in der Schönheit der Natur. Gerne braucht die Gemeindekanzlei Fotos des Dorfes, um Broschüren zu bebildern. Doch, um nicht immer dieselben Bilder abdrucken zu müssen, hat die Gemeinde kurzerhand im Frühjahr einen Fotowettbewerb lanciert. Im Aufruf hiess es: «Wer kann den schönsten, lustigsten, berührendsten, vielsagendsten oder farbigsten Augenblick in Oberlunkhofen mit seiner Kamera festhalten?»

42 Bilder wurden bei der Kanzlei eingereicht und stellten die Jury vor eine schwierige Aufgabe. Vier davon sollten sie als die Schönsten auszeichnen. «Viele der Bilder sind fantastisch – irrsinnige Fotos», sagt Gemeinderätin Barbara Weber, die gemeinsam mit Gemeindeschreiber Erwin Eichenberger und Fotograf HP Dubler die Jury bildete. Zum Sieger erkoren wurde schliesslich das Bild von Ladina Thöny, die im richtigen Moment abdrückte und einen Blitz über der Silhouette von Oberlunkhofen festhielt. Damit gewann sie einen 200-Franken-Gutschein von Foto Dubler in Bremgarten. Den zweiten Platz errang Lennart Berg, den dritten Anita Thöny. Besonders kreativ war die 5. Primarschulklasse von Sina Haas. Die Schüler gewannen mit ihrer Foto-Kollektion den Preis für das originellste Foto, sprich, eine Torte mit 22 Stücken. Der Wettbewerb sei eine einmalige Sache gewesen, so Gemeinderätin Weber. Doch: «Man darf uns immer schöne Fotos von Oberlunkhofen schicken.» (fvo)