Das Zusammengehen der beiden Lokalzeitungen «Der Freiämter» und «Wohler Anzeiger/Bremgarter Bezirks-Anzeiger» ist nur im Zeitpunkt überraschend. Was die grossen Verlage bereits seit einiger Zeit vollziehen – Kräfte bündeln, Synergien nutzen –, erfolgt nun auch bei den lokalen Verlegern, angesichts der Herausforderungen im Medienbereich nicht weiter verwunderlich. 

Die Lokalpresse arbeitet auf einer anderen Ebene als eine kantonale Tageszeitung. Fraglos ist jedoch, dass sie genauso eine wichtige Aufgabe im politischen und gesellschaftlichen Alltag wahrnimmt. Mit dem nun erfolgten Zusammenschluss rüsten sich zwei Freiämter Verlage, ihre wichtige Rolle auch in Zukunft spielen zu können. Ein Spaziergang wird es nicht. Es ist beispielsweise nur eine Frage der Zeit, bis Lokalzeitungen ihren heutigen Status als amtliches Publikationsorgan verlieren werden, weil die Gemeinden Nachrichten zunehmend online verbreiten. Dann zählt nur noch der professionell aufbereitete Inhalt, egal, ob auf Papier oder digital. 

eddy.schambron@schweizamwochenende.ch