Vor einem guten halben Jahr ist das Buch «Kochen für Freunde» von Ursula Furrer erschienen (die AZ berichtete). Bereits nach drei Monaten musste eine Zweitauflage gedruckt werden. Und nun hat es das Buch auch noch auf das Treppchen des Swiss Gourmet Book Awards geschafft. Diese kulinarische Buchpreisverleihung fand dieses Jahr zum ersten Mal statt. Aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien, Luxemburg, Belgien und Liechtenstein wurden dazu zahlreiche Bücher eingereicht.

Eine der Silbermedaillen ging nach Beinwil. Und zwar an Ursula Furrer, dreifache Mutter sowie Teilzeitangestellte als Rezeptredaktorin und kulinarische Beraterin in der Produktentwicklung. «Kochen für Freunde» ist bereits ihr zweites Kochbuch, das sie beim AT-Verlag herausgebracht hat. Auch ihr Erstling «Cake – genial einfach und schnell» kam bei der Leserschaft sehr gut an. Bei der Frage, warum sie Kochbücher schreibt, antwortet sie: «Weil ich es gerne mache und es viel Freude bereitet.» Sie nennt es gar als eines ihrer Hobbys. Was sind ihre Zukunftspläne? Furrer sprudelt vor Ideen. Immer mal wieder wird eine davon umgesetzt. Doch alles zu seiner Zeit. Erst einmal geniesst sie vermehrt den Alltag mit ihrer Familie.

Zurück zum Award: Ziel davon ist es, interessierten Lesern bei der Auswahl von Koch- und Genussbüchern eine verlässliche Orientierungshilfe zu bieten. Und der Buchhandel soll zur Kundenbetreuung und Absatzförderung eine qualifizierte Argumentationsunterstützung erhalten. Mitnehmen durfte Ursula Furrer neben der Medaille auch die vielen bleibenden Erinnerungen an diesen einmaligen Anlass und an die Gespräche mit Rezeptredaktoren, Verlagsleuten und der Jury. (az)

Die zwei Bücher sind im Buchhandel, auf www.ursula-furrer.ch sowie in der Metzgerei Huwyler, im Volg Beinwil und in der Chäsi Muri erhältlich.