Jugendarbeit Wohlen

Kerzenziehen trotz Pandemie: Grosser Andrang und grosse Freude

Weniger Stress: Organisator Luca Baldelli und Geschäftsführerin Karin Stoll gewinnen den Coronamassnahmen auch Positives ab.

Weniger Stress: Organisator Luca Baldelli und Geschäftsführerin Karin Stoll gewinnen den Coronamassnahmen auch Positives ab.

Die Jugendarbeit Wohlen ist mit dem Kerzenziehen in der Bleichi zufrieden – heute und morgen ist noch geöffnet.

«Der Aufwand hat sich gelohnt», ist sich Karin Stoll, Co-Geschäftsführerin des Vereins Jugend und Freizeit, der die Jugendarbeit Wohlen seit 1990 führt, sicher. Als eine der wenigen Organisationen im Freiamt, wagte es das Team um Stoll, ihr traditionelles Kerzenziehen in der Wohler Bleichi trotz der Pandemie durchzuführen. «Wir hatten keine Ahnung, ob die Leute überhaupt kommen», sagt sie. Insofern ist sie erleichtert, dass das Kerzenziehen bereits in den ersten Tagen auch in diesem Jahr grossen Andrang genoss.

650 Wohler Primarschüler aus 34 Schulklassen konnten trotz Corona eine Kerze ziehen und auch die öffentlichen Tage am Mittwochnachmittag und am Wochenende waren gut besucht. Doch nicht alles ist wie in einem normalen Jahr. Der grosse Raum in der Bleichi musste in zwei Sektoren aufgeteilt werden, in denen sich jeweils maximal 50 Personen gleichzeitig aufhalten dürfen. Für alle ab 12 Jahren gilt Maskenpflicht.

«Es ist definitiv weniger stressig für alle Beteiligten»

Das Beizli, jeweils ein Highlight der erwachsenen Besucher, musste dem erhöhten Platzbedarf aufgrund der Coronamassnahmen weichen. «Wegen der Bestimmungen zur sitzenden Konsumation haben wir uns entschieden, auf den Imbissstand zu verzichten», sagt Stoll. «Dafür steht so mehr Platz zum Kerzenziehen zur Verfügung.»

In normalen Jahren tummeln sich in der Bleichihalle bis zu 130 Kinder gleichzeitig und streiten sich zuweilen um die Plätze an den Wachstöpfen. Der Personenbeschränkung kann denn auch Jugendarbeiter und Organisator des Kerzenziehens, Luca Baldelli, etwas Positives abgewinnen: «Es ist definitiv weniger stressig für alle Beteiligten», sagt er. Auch wenn Corona im Herbst 2021 kein Thema mehr sein sollte, wollen die Organisatoren prüfen, ob einige der Massnahmen auch im nächsten Jahr bestehen bleiben. Definitiv wieder geben soll es aber das Beizli. Das Kerzenziehen ist noch heute Samstag von 14–20Uhr und morgen Sonntag von 14–18Uhr geöffnet.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1