Geltwil

Knapp zwei Promille im Blut: Automobilist baut Selbstunfall – den Führerausweis gibt er ab

..

Stark alkoholisiert verursachte ein Automobilist gestern Abend in Geltwil einen Selbstunfall. Er blieb unverletzt. Die Kantonspolizei nahm seinen Führerausweis ab.

Ein Automobilist sah den Renault am Donnerstag kurz nach 22 Uhr zwischen Muri und Geltwil beschädigt an der Böschung stehen. Der Augenzeuge wollte dem Verunfallten helfen, doch dieser liess sich nicht zurückhalten und lief davon. Die aufgebotene Patrouille der Regionalpolizei Muri traf den Mann wenig später in der Nähe an.

Der 35-Jährige war unverletzt, jedoch stark alkoholisiert. So ergab der Atemlufttest einen Wert von umgerechnet rund zwei Promille. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft MuriBremgarten musste der Mann im Spital eine Blutprobe abgeben. Die Kantonspolizei Aargau hat ihm den Führerausweis abgenommen.

Die aktuellsten Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1