Zur Kollision kam es am Freitag, kurz vor 16 Uhr: Eine 76-jährige Schweizerin fuhr mit ihrem Suzuki von Beinwil (Freiamt) in Richtung Mühlau. Als sie in Rüstenschwil bei der Einmündung die Strasse überqueren wollte, kam es zur Kollision mit einem Ford, der auf der Muristrasse in Richtung Muri unterwegs war. Der Ford wurde gelenkt von einem 37-jährigen Serben. 

Die Suzuki-Fahrerin aus der Region sowie die Mitfahrerin im Ford mussten mit leichten Verletzungen ins Spital geführt werden. Der Sachschaden beträgt zirka 12'000 Franken.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs eingeleitet. Der 76-jährigen Lenkerin nahm sie den Führerausweis vorläufig zu Handen der Administrativbehörde ab.