Niederwil
Verein Gnadenthal hat einen neuen Präsidenten – Kurt Notter folgt auf Ochsner

Der Verein Gnadenthal hat wieder einen Präsidenten. Kurt Notter aus Wohlen tritt die Nachfolge der im Juli überraschend verstorbenen Bettina Ochsner an.

Nathalie Wolgensinger
Drucken
Teilen
Kurt Notter gehört dem Vorstand seit acht Jahren an und übernimmt nun die Führung.

Kurt Notter gehört dem Vorstand seit acht Jahren an und übernimmt nun die Führung.

zvg

Im Juli dieses Jahres starb Bettina Ochsner. Sie gehörte dem Vorstand des Vereins Gnadenthal in Niederwil 18 Jahre lang an, im Jahr 2013 übernahm sie das Präsidium. Nach ihrem Tod übernahm Vorstandsmitglied Kurt Notter ad interim die Geschicke des Vereins.

Anlässlich der Generalversammlung wurde er nun zum Präsidenten gewählt. Der Bauunternehmer aus Wohlen wurde 2013 in den Vorstand berufen und konnte während dieser Zeit einige Bauprojekte begleiten. Um die Herausforderungen in der Pflege und Betreuung in den nächsten Jahren zu bewältigen, brauche es einen Betrieb, der rund laufe, so Notter.

Dazu gehöre auch der technische Dienst, die Gastronomie, die kulturellen Angebote und der Landwirtschaftsbereich. Er sagt: «Diese Vielfältigkeit spricht mich an und motiviert mich, weiterhin im Vorstand mitzuarbeiten und meinen Beitrag zur Entwicklung zu leisten.»

Aktuelle Nachrichten