Muri

Rolls-Royce fahren ist sein Beruf: Röbi Schöpfer ist «Car-Sitter»

"Car-Sitter“ kümmert sich um Rolls-Royce Phantom und andere Luxus-Modelle

"Car-Sitter“ kümmert sich um Rolls-Royce Phantom und andere Luxus-Modelle

Röbi Schöpfer passt für Kunden auf ihre Fahrzeuge auf. In seiner Garage in Muri befinden sich regelmässig mehrere Traum-Autos. Auch das Ausfahren zählt zu den diversen Aufgaben des Hüte-Dienstes.

Bentley, Aston Martin oder Rolls-Royce: Röbi Schöpfer kümmert sich um die Luxusautos von denen, die dazu selbst keine Zeit haben. 500.000 Franken kostet so ein Auto gerne mal und Röbi hat davon gleich mehrere in seiner Garage stehen.

Wenn man das falsche Putzmittel benutzt, kann man bei diesem Job sehr schnell sehr arm werden, so teuer sind die Automobile. Denn Putzen gehört auch zum Job. Sonst aber hat Röbi Schöpfer aus Muri seine Leidenschaft einfach zum Beruf gemacht.

Als Car-Sitter darf er die Autos "ausfahren", damit die Reifen mal wieder rollen und die Luxuskarossen keine Standschäden bekommen. Die Besitzer der Autos haben dazu oft wenig Zeit, schliesslich muss das viele Geld ja auch erarbeitet werden. 

Man brauche für diesen Beruf auch viel Verantwortungsbewusstsein sagt Röbi Schöpfer, sonst kann man diesen Job nicht machen, so der 31-Jährige. Seine Kunden kommen vor allem aus dem Banken- und Immobiliensektor. Neben dem Ausfahren kümmert sich Röbi Schöpfer übrigens auch um die fachmännische Lagerung und die Wartung. Rund 500 Franken pro Auto pro Monat muss man Röbi für diesen Dienst bezahlen. Dafür kümmert er sich mit Herz und Leidenschaft um die motorisierten Lieblinge der Reichen. (has)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1