Samuel Steinemann ist gegenwärtig Intendant des Theater Casino Zug. Er wird als Geschäftsführer die Nachfolge von Michael Schneider, der den Aargauer Kulturleuchtturm seit September 2006 leitet, übernehmen. Amtsantritt wird der 1. November sein.

Eine kontinuierliche Weiterführung der Geschäfte ist durch den jetzigen Stelleninhaber Michael Schneider respektive ad interim durch den Präsidenten des Stiftungsrates, Peter Wipf, sichergestellt, wie es in einer Mitteilung heisst.

Reiche Erfahrungen

Samuel Steinemann, geboren 1971, wuchs in Zug auf und studierte Musikwissenschaft, Philosophie und Musikethnologie an der Universität Zürich sowie Kulturmanagement an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften ZHAW. Während und anschliessend an die Studienzeit verfasste er Musikkritiken, Programmhefttexte und arbeitete für Künstleragenturen und Konzertveranstalter (unter anderem Tonhalle Zürich, KKL Luzern, Kartause Ittingen). 1998 war er Mitgründer der Zuger Sinfonietta und zwischen 2000 und 2008 leitete er die Festival Strings Lucerne als deren Geschäftsführer. Seit 2009 ist Samuel Steinemann Intendant des Theater Casino Zug.

Der Stiftungsrat ist überzeugt, mit der Wahl von Samuel Steinemann die sehr erfolgreiche Tätigkeit der vergangenen Jahre unter der Leitung von Michael Schneider weiterzuführen, eine breite musikalische Ausstrahlung als legendärer Musikort sicherzustellen und den Betrieb nachhaltig in die Zukunft zu führen. Das Künstlerhaus Boswil ist seit 1953 ein legendärer Ort der Kultur. Seit 2007 ist es als «Ort der Musik» ein Zentrum für klassische Musik. Bekannt sind etwa die Boswiler Meisterkonzerte von internationalem Format oder der legendäre Boswiler Sommer. (az)