Reusspark

Spezielle Akustik in der Kirche: Flötist Stefan Keller gibt zum Jubiläum ein Konzert

Flötist Stefan Keller aus Bellikon.

Flötist Stefan Keller aus Bellikon.

Zum Reusspark-Jubiläum erhält der Flötist und Komponist Stefan Keller eine Carte-Blanche für die Gestaltung eines exklusiven Jazzkonzertes. Am 27. September bespielt er die Klosterkirche Gnadenthal.

Die barocke Kirche des ehemaligen Klosters Gnadenthal beeindruckt manchen Musiker mit deren Akustik. Mit rund 120 Sitzplätzen gehört sie eher zu den kleineren Kirchen. Eine ideale Grösse für kleinere Formationen, egal ob Klassik oder Pop oder, im Fall von Stefan Keller, Jazz.

Der Ausnahmemusiker aus Bellikon liess sich durch das besondere Ambiente dieses ausserordentlichen Klangraumes inspirieren und hat dafür eigene Musikstücke speziell für das exklusive Konzert im Reusspark-Jubiläumsjahr arrangiert.

Er nutzt die einmalige Gelegenheit, um mit seinen Kompositionen, aber auch mit Improvisationen, den Klangkörper Klosterkirche auszuloten und zum Klingen zu bringen. Dabei stellt Keller die Akustik dieses Kraftortes in den Vordergrund und lässt die Zuhörer in eine filigrane Klangwelt eintauchen.

Tiefe Töne, fliessende Grooves und glasklare Melodien sollen die Zuhörer berühren. Der Flötist wird unterstützt durch Ioanna Seira am Violoncello, Beda Ehrensperger an Perkussion und Schlagzeug und Philipp Moll am Kontrabass.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1