Polterabend

Traktor-Opfer mittlerweile ausser Lebensgefahr?

Das Opfer, das sich beim Traktorunfall am schwersten verletzt hatte, dürfte sich mittlerweile ausser Lebensgefahr befinden.

Nachdem am Samstag auf der steilen Wohler Hochwachtstrasse ein Traktorfahrer und 17 Passagiere auf einem Anhänger schwer verunfallt waren, arbeitet die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten akribisch an der Aufklärung des Unglücks. Experten wurden beauftragt, ein Gutachten zu erstellen. Das bedeutet vorderhand: Bis die Unfallursache ermittelt ist, wird noch viel Zeit vergehen. Die Erstellung einer solchen Fachexpertise nimmt erfahrungsgemäss mehrere Monate in Anspruch.

Vonseiten der Staatsanwaltschaft waren heute dementsprechend keine neuen Erkenntnisse aus den Ermittlungen zu erfahren. Elisabeth Strebel, Sprecherin der Staatsanwaltschaft des Kantons Aargau, sagt: «Im Moment kommunizieren wir keine neuen Informationen zum Fall.»

Auch zum Gesundheitszustand des Mannes, der sich beim Unfall am schwersten verletzt hatte und der sich am Montag noch in kritischem Zustand befand, konnte Strebel keine neuen Angaben machen.

Dem Schwerverletzten soll es inzwischen aber besser gehen. Dem Vernehmen dürfte er sich zumindest nicht mehr in Lebensgefahr befinden. Man darf wohl guter Hoffnung sein, dass der Unfall voraussichtlich keine bleibenden Schäden hinterlässt.

Bräutigam Bruder des Fahrers

Noch nichts bekannt wurde bislang über den Verlobten, für den der Junggesellenabschied ausgerichtet wurde. Heute berichtete der «Blick», dass es sich beim Bräutigam um den Bruder des Fahrers handle. Dies soll der Vater der beiden bestätigt haben.

Am Samstag war in Wohlen eine Poltergesellschaft verunfallt, als sie mit einem alten Traktor und einem landwirtschaftlichen Anhänger eine Strasse mit 18 Prozent Gefälle hinunterfuhr. Der Traktor konnte den Anhänger nicht bremsen und prallte in eine Mauer. Die Komposition schleuderte und kippte. Alle 18 Teilnehmer wurden verletzt.

Teure Last für den Polterabend-Lenker

Teure Last für den Polterabend-Lenker

Nach dem tragischen Unfall in Wohlen wird nun gegen den Traktorfahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Verwandtes Thema:

Autor

Mario Fuchs

Mario Fuchs

Meistgesehen

Artboard 1