Um 16.45 Uhr betrat der mit einem Messer bewaffnete Täter den Getränkehandel. Er bedrohte die Angestellte und forderte Bargeld. Mit einer Beute von mehreren hundert Franken flüchtete er in unbekannte Richtung, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilt. Die Angestellte blieb unverletzt und alarmierte die Polizei. 

Die Fahndung mit mehreren Patrouillen blieb erfolglos. Gemäss Polizei-Mitteilung wird der Täter wie folgt beschrieben:  40 bis 45-jährig, zirka 180 cm gross, schwarz gekleidet und trug zur Tatzeit eine schwarze Mütze. 

Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten eröffnete eine Untersuchung. Wer Angaben zum Täter machen kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei der Kantonspolizei Aargau (Telefon 062 835 81 81), zu melden.