Muri

Wein-Bar mit Industriecharme: Im ehemaligen Swisscom-Gebäude wird künftig südländische Kultur zelebriert

Die Wein-Lounge zwischen Post und Raiffeisenbank Muri soll auch einen schönen Garten erhalten.

Beim Kreisel Muri entsteht ein neues Lokal mit dem Namen «Veritas». Das gastronomische Angebot im Freiamt wird damit erweitert.

Zwischen der Post und der Raiffeisenbank in Muri wird es im alten Swisscom-Gebäude eine «Wein-Lounge & PlauderBar» geben. Das neue Lokal beim Kreisel, «Veritas» genannt, soll eine Lücke schliessen und das gastronomische Angebot im Freiamt bereichern, wie es in einer Mitteilung heisst. Hier soll südländische Apéro-Kultur zelebriert werden, mit einem vielfältigen Wein- und Getränkeangebot sowie feinen Häppchen aus der Küche von Giulio Rossini.

Die Idee der Initiantin und Betreiberin Marlies Laubacher, Geschäftsleiterin Haus und Raum AG, Projektentwicklerin im Immobilienbereich, ist es, einen «unkomplizierten und sympathischen Treffpunkt mit regionaler Ausstrahlung und mediterranem Flair» zu schaffen.

«Veritas» soll im Frühjahr 2020 eröffnen

Das alte Swisscom-Gebäude, im Besitz der Raiffeisenbank, wird in den nächsten Monaten in eine moderne Weinlounge verwandelt – mit viel Industriecharme im Innern und einem üppig begrünten Garten davor. Letzte Woche wurde das Baugesuch eingereicht, die Profile sind gestellt.

Im Frühling 2020 soll «Veritas» eröffnet werden. Angeboten werden sollen nicht nur eine Auswahl überraschender und aussergewöhnlicher Spitzenweine, sondern auch preiswerte vor allem aus Europa. Der Murianer Koch Giulio Rossini wird zusammen mit fachkundigen Kolleginnen und Kollegen die Gäste willkommen heissen.

Das «Veritas» will auch ein kreatives Angebot für Nicht-Weintrinker bereithalten. Vorgesehen sind ausserdem Themenwochen, bei denen unterschiedliche Weinregionen und ihre Produkte präsentiert werden.

Ab Ostersamstag dieses Jahres wurde an diesem Standort die beliebte Gelateria von Ursula und Andreas Ulrich geführt. Bei der Eröffnung kündigte die Haus und Raum AG als nächste Schritte die Wein-Bar und jeweils samstags den Raiffeisen-Bure-Märt als nächste Schritte an.

So ist es auch an der Wand des Swisscom-Gebäudes gesprayt. Es bleibt jetzt bei der Wein-Bar. Die Gelateria wird in der Chäsi Wey an der Marktstrasse angesiedelt. Der Bure-Märt, der landwirtschaftliche Produkte direkt aus der Hand von Bauern der Umgebung anbieten sollte, kam mangels Interessenten vorerst nicht zustande und wurde vertagt. «Ich kann mir vorstellen, in die einzelnen Themenwochen im ‹Veritas› auch Produzenten aus der Region einzubeziehen», erklärt Marlise Laubacher.

Autor

Eddy Schambron

Eddy Schambron

Meistgesehen

Artboard 1