Wohlen
Hägglinger Hutmacher Huber zieht in den Stiftungsrat des Wohler Strohmuseum ein

Julian Huber von der Traditionshutwerkstatt Risa in Hägglingen soll kreative Ideen ins Strohmuseum bringen und gleichzeitig den Stiftungsrat verjüngen.

Drucken
Teilen
Julian Huber, Inhaber der Risa Hutwerkstatt in Hägglingen.

Julian Huber, Inhaber der Risa Hutwerkstatt in Hägglingen.

Alex Spichale (Februar 2021)

Eine Verjüngungskur steht an für den Stiftungsrat des Freiämter Strohmuseums in Wohlen. In einer Medienmitteilung gibt ebendieser bekannt, dass er den Hägglinger Julian Huber als neues Mitglied gewählt hat.

Mit Jahrgang 1986 soll Huber «dem Strohmuseum kreative Impulse und Ideen einbringen, welche auch die jüngere Generation ansprechen», wie der Stiftungsrat seine Wahl begründet.

Der gelernte Werkzeugmacher Huber hat sich autodidaktisch zum Hutmacher weitergebildet. Er ist Miteigentümer und Geschäftsführer der traditionsreichen Risa Hutwerkstatt in Hägglingen, die sich mit ihren Hutkreationen weit über die Region hinaus einen Namen gemacht hat. Das Unternehmen beschäftigt 20 Mitarbeiter.

Innovativer Unternehmer mit dem Sinn für die Mode

Aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit und seiner täglichen Auseinandersetzung mit Mode und den Herausforderungen eines Unternehmers sei Huber dafür bestens geeignet, heisst es im Communiqué. Und weiter:

«Der Stiftungsrat ist hocherfreut, mit Julian Huber einen innovativen und kreativen Jungunternehmer für die Mitarbeit gewonnen zu haben.»

Mit seiner Wahl werde zudem bewusst die Basis gelegt, um den Stiftungsrat zu erneuern und die geplante Ablösung langjähriger Stiftungsräte vorzubereiten. Durch die Wahl eines Hägglingers werde auch die regionale Verankerung des Strohmuseums weiter gestärkt. (az)

Aktuelle Nachrichten