Fricktal
Baugesuch für neuen Doppelkindergarten in Rheinfelden liegt auf

Im August sollen die Bauarbeiten für den Doppelkindergarten beginnen. Die Kindergärtler werden vorübergehend umquartiert.

Drucken
Teilen
So soll der neue Kindergarten in Zukunft aussehen.

So soll der neue Kindergarten in Zukunft aussehen.

Visualisierung: zvg

Ab dem Sommer soll beim Rheinfelder Doppelkindergarten Kohlplatz an der Köhlerstrasse gebaut werden. Geplant ist, den bestehenden Kindergarten – er stammt aus dem Jahr 1967 und wurde letztmals 1996 renoviert – zu ersetzen. An der Gemeindeversammlung im Juni 2019 genehmigten die Stimmberechtigten einen Verpflichtungskredit in der Höhe von rund 1,9 Millionen Franken für den Abriss des Gebäudes und den Neubau. Die Schulraumplanung zeige auf, dass sowohl heute wie auch in Zukunft der Doppelkindergarten an dieser Lage ein Bedürfnis darstelle, hiess es damals in der Botschaft zum Projekt. Auf der Bauverwaltung liegt nun ab Freitag das Baugesuch auf.

Der neue Doppelkindergarten verfügt über zwei Garderoben, zwei grosse Haupträume, zwei kleinere Gruppenräume mit integrierten Küchen sowie weitere Räumlichkeiten. Auch die Abwasser- und Versickerungsleitungen werden komplett erneuert. Die Beheizung der Anlage erfolgt mittels Anschluss an den bereits bestehenden Wärmeverbund. In der Umgebung des Kindergartens ist unter anderem ein gedeckter Aussenbereich geplant.

Der Baubeginn ist laut Vizestadtschreiberin Christine Schibler im August vorgesehen. Der neue Doppelkindergarten soll auf das Kindergartenjahr 2021/2022 bezugsbereit sein. Während der Bauzeit ziehen die Kindergärtler des Kindergartens Kohlplatz in die nahe Liegenschaft des ehemaligen Restaurants «Drei Könige» an der Zürcherstrasse 9. (nbo)

Aktuelle Nachrichten