Rheinfelden

Bewohner beobachtet verdächtige Personen in Garten – wenig später klicken die Handschellen

Die beiden Verdächtigen werden verhaftet. (Symbolbild)

Die beiden Verdächtigen werden verhaftet. (Symbolbild)

Die Regionalpolizei unteres Fricktal hat am Bahnhof Rheinfelden zwei verdächtige Personen festgenommen, die Vermögensdelikte begangen haben sollen.

Am Silvesterabend, gegen 21.00 Uhr, meldete ein Anwohner in Rheinfelden zwei verdächtige Personen in seinem Garten. Er konnte sie sehr genau beschreiben. Wenig später hielt die Regionalpolizei unteres Fricktal am Bahnhof Rheinfelden zwei verdächtige Personen an, wie die Polizei am Dienstag mitteilt. Die beiden albanischen Staatsangehörigen im Alter von 46 und 38 Jahren passten auf das abgegebene Signalement. Sie wurden verhaftet. 

Die Kantonspolizei Aargau übernahm die Verdächtigen für weitere Abklärungen. Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg hat eine Strafuntersuchung
eröffnet. 

Meistgesehen

Artboard 1