Bad Säckingen
Emil kommt wieder ins Gloria-Theater

Kabarettist Emil Steinberger tritt mit seinem neuen Programm «Alles Emil, oder?!» im Gloria-Theater in Bad Säckingen auf. Schon bald startet der Vorverkauf.

Drucken
Teilen
Emil Steinberger.

Emil Steinberger.

Roland Schmid

Emil Steinberger zählt zu den ganz Grossen des Kabaretts. Der gebürtige Luzerner steht seit den 1960er-Jahren auf der Bühne und seine Gags und Pointen sind unvergesslich. Zwischen 1969 bis 1987 hat er «den Emil» gegeben, seine bekannteste Bühnenfigur, teils liebenswert-naiv, bisweilen aber auch pfiffig-durchtrieben.

Nach einer langen Bühnenpause als «Emil» ist Steinberger seit 2015 zur Freude des Publikums wieder zurück in seiner Paraderolle – und präsentiert nun mit mehr als 85 Jahren sogar nochmals eine neue Show. Titel: «Alles Emil, oder?!» In einem Jahr, am 14. und 15. März 2020, zeigt Emil sein neues Programm im Gloria-Theater in Bad Säckingen – auf Schweizerdeutsch.
Enthalten sind Sketch-Klassiker, die bei seinem vorhergehenden Comeback-Programm «Emil – no einisch!» noch nicht zu sehen waren, aber auch wieder ganz neue Nummer. Wer weiss, vielleicht lässt er seinen 1970er-Jahre-Rennfahrer Hugi eine Zeitreise ins Jahr 2019 machen und dabei zum Formel-1-E-Bike-Rundstrecken-Piloten mutieren.

«Wir sind unglaublich stolz, dass Emil Steinberger uns wieder beehrt. Die beiden Auftritte im Gloria-Theater sind tatsächlich die einzigen auf deutschem Boden», freut sich Theaterintendant Jochen Frank Schmidt. Der Vorverkauf für die beiden Vorstellungen beginnt am 28. März 2019. (AZ)

Aktuelle Nachrichten