Rheinfelden

Frauenpower im «Kronenhof» – so wollen die Wirtinnen Gäste in ihr Bijou locken

Gabriela Anda (l.) und Antonietta Tonto wirten neu im «Kronenhof». mf

Gabriela Anda (l.) und Antonietta Tonto wirten neu im «Kronenhof». mf

Gabriela Anda und Antonietta Tonto haben den «Kronenhof» an der Marktgasse übernommen. Den Gästen bieten sie unter anderem ein täglich wechselndes Mittagsangebot, frische Wähen und Apéros.

In den letzten Jahren haben sich Gabriela Anda und Antonietta Tonto, die einst gemeinsam ein Personalrestaurant führten, als Caterer einen Namen gemacht und waren dabei unter anderem auch an der Uhren- und Schmuckmesse Basel World tätig. Nun haben die beiden Frauen den «Kronenhof» an der Rheinfelder Marktgasse übernommen. Das Café weist eine wechselhafte Geschichte auf und war in letzter Zeit immer wieder geschlossen. «Wir setzen uns also sicher nicht in ein gemachtes Nest», sagt Antonietta Tonto. Negativ sei die Vorgeschichte des Lokals aber auch nicht. «Wir sind zwei Powerfrauen mit Ausdauer und vielen neuen Ideen.»

Diese wollen die beiden nun umsetzen und damit die Gäste in das «Bijou», wie sie den «Kronenhof» nennen, locken. Schon seit längerem haben die beiden Frauen, die seit 13 und 16 Jahren in Rheinfelden wohnen, das Lokal im Blick, «Es ist ein richtig toller Ort». Vor der Neueröffnung wurde der «Kronenhof» sanft erneuert: neues Lichtkonzept, neuer Anstrich – goldener Touch inklusive.

Kulinarisch setzen «ela + etta», wie sich die beiden Frauen nennen, auf Produkte aus der Region und frische Küche. Auf der Karte stehen ein kleines Zmorge-Angebot, verschiedene Salate und Desserts wie Wähen, die täglich frisch zubereitet werden. Über Mittag gibt es im Sommer ein täglich wechselndes Menü mit Fleisch oder Fisch vom Grill. Da der «Kronenhof» nur eine kleine Küche hat, werden die Grill-Spezialitäten draussen auf einer Plancha, einer Grillplatte, zubereitet. «Im Winter werden wir dann wahrscheinlich eher auf Suppen und Eintopf-Gerichte setzen», sagt Gabriela Anda.

Shrimps aus Rheinfelden

Die beiden «Kronenhof»-Wirtinnen freuen sich zudem, dass sie die neuste Rheinfelder Spezialität anbieten können: Shrimps der Rheinfelder Shrimpsfarm Swiss Shrimp AG. Die Schalentiere sollen etwa bei den Apéros am Freitag und Samstag am frühen Abend Teil des Angebots sein, so Anda und Tonto. Bei Häppchen und Bowle sollen die Gäste so den Start ins Wochenende geniessen können.

Bei den Apéros werden die beiden «Kronenhof»-Wirtinnen ihre Catering-Erfahrung ausspielen. «Der Fokus liegt jetzt sicher eindeutig auf dem ‹Kronenhof›», sagt Tonto. Es sei aber durchaus möglich, dass sie kleinere Events auf dem «Kronenhof»-Känzeli direkt am Rhein organisieren würden. Zudem sei ja das Standesamt in unmittelbarer Nähe, sodass der «Kronenhof» und das Känzeli sicher auch für Hochzeits-Apéros attraktiv seien.

Aargauer Gastro-News 2019 in Bildern:

Autor

Marc Fischer

Marc Fischer

Meistgesehen

Artboard 1