Rheinfelden

«Herbal Swiss»: Der Betreiber des Cannabis-Shop sucht einen Käufer

Das Geschäft in Rheinfelden verkauf gesetzeskonforme Cannabis-Produkte und Hanfrohstoffe. (Symbolbild)

Das Geschäft in Rheinfelden verkauf gesetzeskonforme Cannabis-Produkte und Hanfrohstoffe. (Symbolbild)

Der Betreiber des CBD-Shop in Rheinfelden will seinen Laden verkaufen. Das Geschäft ist zwar stabil, doch es mangelt ihm an Personal.

Im Herbst letzten Jahres eröffnete an der Brodlaube 17 in Rheinfelden unter dem Namen «Herbal Swiss» ein sogenannter CBD-Shop. Im Laden werden seither gesetzeskonforme Cannabis-Produkte und Hanfrohstoffe verkauft.

Nun aber soll der Laden – nach nicht einmal einem halben Jahr – schon wieder verkauft werden. Ein entsprechendes Inserat ist auf der Inserate-Plattform «anibis.ch» aufgeschaltet.

Betreiber Salvatore Scofino bestätigt auf Anfrage, dass er für den Hanf-Laden einen Abnehmer sucht. Grund für die neuen Pläne sei nicht etwa, dass der Laden nicht rentiere – im Gegenteil: «Der Laden läuft gut. Wir arbeiteten ab dem ersten Monat kostendeckend.»

Allerdings fehle das Personal: Sein Geschäftspartner habe sich zurückgezogen und ihm fehlten die zeitlichen Kapazitäten, den Laden selber zu betreiben, erklärt Scofino. «Ich habe ein eigenes Geschäft, um das ich mich kümmern muss.»

Derzeit sind die Öffnungszeiten des Ladens stark reduziert. Er hat nur am Samstag offen, die Produkte werden zudem online verkauft. Neben einem Verkauf des gesamten Ladens inklusive dem Online-Shop sieht Salvatore Scofino auch die Option, einen Geschäftsführer für die Filiale und den Betrieb des Online-Shops zu engagieren. «Das müsste allerdings eine Fachperson mit Erfahrung im Bereich CBD-Hanf sein», so Scofino. (nbo)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1