Laufenburg

«Mancher Beizer wird das nicht überleben»: Warum es jetzt viele Gäste in deutsche Restaurants zieht

Restaurants in Deutschland freuen sich über Gäste aus der Schweiz

Restaurants in Deutschland freuen sich über Gäste aus der Schweiz

Seit Montag sind die Grenzen zu Deutschland wieder offen. Die Restaurants in Deutschland freuen sich über die Gäste aus der Schweiz. Auch die Betriebe auf der Schweizer Grenzseite spüren die Auswirkungen der Grenzöffnung.

Nach den Lockerungen der Corona-Schutzmassnahmen haben viele Restaurants ihre Türen wieder für Gäste geöffnet. In Laufenburg, unmittelbar an der deutschen Grenze, verschlägt es wegen den günstigeren Preisen allerdings so manchen Schweizer in die Beizen ennet dem Rhein. Erika Lagler, Wirtin im Restaurant Warteck im schweizerischen Laufenburg sieht diesem Umstand mit Sorge entgegen. «Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass es so mancher Beizer nicht überleben wird, sollten nun alle Schweizer wieder in Deutschland konsumieren und uns links liegen lassen,» erklärt sie gegenüber dem Regionalsender Tele M1.

Frust auf der Schweizer, Freude auf der deutschen Seiten. Hier trifft Tele M1 gleich mehrere Restaurantgäste an, die sich kulinarisch verwöhnen lassen. Die Preise alleine seien dabei aber nicht ausschlaggebend, wie die Schweizer Gäste erklären. Viele hätten einfach Freude daran gehabt, wieder etwas weiter weg von Zuhause zu gehen. Auch die kulinarische Abwechslung haben manche als Grund für den Gang über den Rhein angegeben. 

Das freut Wirt Dimitrios Georgos vom Restaurant Athen im deutschen Laufenburg. Gegenüber Tele M1 sagt er: «Unsere Gäste bestehen aus rund 70 Prozent Schweizern.» Er merke, dass das Geschäft mit Schweizer Kundschaft in den letzten Tagen wieder stark angestiegen ist. Für die Gastronomen auf Schweizer Seite ist das ein schwacher Trost. Sie können derzeit nur hoffen, dass die kulinarische Abwechslung wirklich der Grund für den Gang ins Restaurant ennet dem Rhein ist – und dass die Gäste auch bald in der Heimat wieder vermehrt in die Beizen strömen. (luk)

Meistgesehen

Artboard 1