Mettauertal

Neue Pächterin für Dorf-Café gefunden – jetzt gibts eine Gartenwirtschaft

Vor allem am Wochenende sollen Glace-Coupes und Drinks die Gäste ins Café ziehen. (Symbolbild)

Vor allem am Wochenende sollen Glace-Coupes und Drinks die Gäste ins Café ziehen. (Symbolbild)

Nach der Schliessung der Poststelle im Ortsteil Mettau verpachtete die Gemeinde die Räumlichkeiten an Ar­mando Filippi, der dort mit seiner Frau ab April 2019 ein Café führte. Nur zehn Monate später gab der Gemeinderat bekannt, dass man im gegenseitigen Einvernehmen den Mietvertrag mit Filippi per Ende April gekündigt hat. Seit Februar ist der Gemeinderat auf der Suche nach einem Nachfolger – und nun fündig­geworden.

Wie der Gemeinderat in einer Mitteilung schreibt, freut er sich sehr, «dass mit Svenja Häfeli eine versierte Fachperson für diese Aufgabe gefunden werden konnte». Häfeli ist 21 Jahre, wohnt im Ortsteil Oberhofen und hat unter anderem schon bei der Laufenburger Bäckerei Maier gearbeitet. Bei ihrem Schritt in die Selbstständigkeit wird sie tatkräftig von ihren Eltern unterstützt, schreibt der Gemeinderat.

Neben einem Angebot an Kaffee und Kuchen soll es im neuen Café auch diverse Snacks und viel Selbstgemachtes geben. Vor allem am Wochenende sollen Glace-Coupes und Drinks die Gäste ins Café ziehen. Am Freitag und Samstag sind die Öffnungszeiten deshalb bis jeweils 23 Uhr geplant.

Neben dem Einbau einer besser ausgestatteten Küche im Innenraum des Gebäudes soll vor der Liegenschaft noch eine Gartenwirtschaft eingerichtet werden. Die Umbauarbeiten starten in den nächsten Tagen und dauern voraussichtlich bis Ende Juni. Falls alles optimal läuft und es die Umstände mit dem Coronavirus zulassen, ist die Betriebseröffnung bereits ab Juli vorgesehen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Meistgesehen

Artboard 1