Mettauertal

Neue Spielplätze: Hier entsteht der Himmel auf Erden für Kinder

Spielgeräte zum Thema Erde werden hier bald Kinderaugen leuchten lassen.zvg

Spielgeräte zum Thema Erde werden hier bald Kinderaugen leuchten lassen.zvg

Die Gemeinde baut neue Spielplätze. In Hottwil lautet der Ansatz Luft, in Mettau Erde.

Fünf Spielplätze, fünf Elemente: In Mettau, Hottwil und Etzgen werden neue Spielplätze gebaut, in Oberhofen und Wil werden die bestehenden erweitert und attraktiver gestaltet. Jeder Spielplatz wird passend zu einem Element aufgebaut. Im Juli hat die Gemeindeversammlung 290 000 Franken fürs Gesamtprojekt gesprochen. Vom 21. Oktober bis zum 21. November liegen auf der Mettauertaler Verwaltung nun die Baugesuche für die ersten beiden Spielplätze in Hottwil und Mettau auf.

«Es soll möglichst schon Ende Jahr mit den Arbeiten gestartet werden», sagt Gemeindeschreiber Florian Wunderlin. Auch für die Spielplätze in Etzgen und Wil haben sich bereits Arbeitsgruppen zusammengetan. In Mettau und Hottwil sollen, wenn alles nach Plan läuft, die Spielplätze im April 2017 eingeweiht werden. «Das wird unter anderem möglich sein dank Helfereinsätzen von Freiwilligen, Sponsoren und Vereinen. Auch das Gemeindewerk und der Forstbetrieb arbeiten mit.»

An Ideen, die nun umgesetzt werden, mangelt es dank einem Ideenwettbewerb im vergangenen Jahr nicht. «Spielplätze und Begegnungsorte machen einen Wohnort attraktiver und fördern den Zusammenhalt einer Gemeinde», so Wunderlin. Eine naturnahe Umsetzung des Projekts liegt der Gemeinde am Herzen. Wie genau die Spielplätze aussehen werden, verrät der Gemeindeschreiber noch nicht.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1