Rheinfelden

Repair-Café im Roten Haus

Das nächste Repair-Café wird am Samstag, 14.März, durchgeführt. «Die Zielsetzung ist nach wie vor klar: Weniger Müll und ein längeres Leben für Haushaltsgeräte sowie Textilien», heisst es in der entsprechenden Mitteilung. Im Roten Haus am Rand der Altstadt steht von 10 bis 14Uhr ein Team im Einsatz, um defekte Haushaltsgeräte und Textilien zu reparieren. So kann in Zeiten der Wegwerf-Gesellschaft Geld gespart und Müll vermieden werden.

Daneben wird während des nächsten Repair-Cafés ein «Velo-Spezial» angeboten. Dabei helfen die Mitarbeiter vor Ort, die Fahrräder für die an­brechende Outdoor-Saison fahrbereit zu machen. «Da wir nur rund vier Stunden geöffnet haben werden, müssen wir die Reparaturarbeiten in dieser Zeit gut koordinieren. Wir können daher nur angemeldete Veloreparaturen berücksichtigen», erklärt Béa Bieber, Leiterin des Repair-Cafés. Wer sein Velo reparieren lassen will, kann die Reparatur über bieber@teleport.ch bis zum 12.März anmelden. Sollte eines der vorbeigebrachten Velos nicht mehr zu retten sein, so nimmt sie das Repair-Café-Team entgegen und nutzt die noch brauchbaren Bestandteile, um Velos für Flüchtlinge zu reparieren.

Wie es weiter heisst, würde sich das Team über Neuzugänge für den freiwilligen Einsatz im Repair-Café freuen. Willkommen sind alle, die handwerklich begabt sind, egal auf welchem Gebiet, und die gerne «professionell» basteln. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1