Vor 13 Monaten hat die Gemeinde Stein das Baugesuch der SBB für ein neues Parkhaus beim Bahnhof Stein bewilligt. Es wird auf der Fläche der bereits heute bestehenden Park+Rail-Plätze errichtet. Als die Baubewilligung erteilt wurde, gingen die Bundesbahnen noch davon aus, dass das Parkhaus im Frühjahr 2019 fertiggestellt ist. Dieser Zeitplan hat sich nicht gehalten. Bisher seien die Ausführungsplanung und im Februar eine notwendige Rodung erfolgt, sagt SBB-Sprecherin Franziska Frey. Ende Mai beginnt nun die Bauphase mit Arbeiten an der Strasse. «Der Bau des Parkhauses startet dann im Sommer», so Frey. «Nach heutigem Kenntnisstand sollten die Bauarbeiten bis Ende 2019 beendet sein.»

250 Parkplätze auf vier Ebenen

Die Kosten für das neue dreistöckigen Parkdeck mit vier Parkebenen belaufen sich auf rund vier Millionen Franken. Das Parkplatzangebot bei der Park + Rail-Anlage in Stein wird sich laut Frey von heute rund 120 Parkplätzen auf über 250 Parkplätze mehr als verdoppeln. Auch für eine Übergangslösung ist gesorgt: «Während der Bauzeit stehen Ersatzparkplätze auf der Zufahrtsstrasse zum Bahnhof zur Verfügung», sagt Frey.