Ostern
Schoggi-Hasen-Parade: von klassisch bis bekifft

Zu Ostern lassen die Bäckereien und Confiserien ihrer Kreativität freien Lauf. Von ulkig bis nostalgisch-verträumt: Ihre Schoggihasen sind echte Hingucker.

Dennis Kalt
Drucken
Osterhasen aus dem Fricktal
10 Bilder
Dafür braucht es eine ruhige Hand: Der nostalgische Wiener-Hase aus der Confiserie Kunz wird mit bunter Kakao-Butter kreisförmig verziert.
"Take it easy": Der Hase der Confiserie Graf lebt Gelassenheit vor.
Besonders stolz ist die Bäckerei Berner auf die Kreation "Herr und Frau Hase".
Versüsst den Fussballabend: Der FCB-Hase der Konditorei Aukhofer.
Mit der Vespa unterwegs ist diese neckische Osterhasen-Dame aus der Bäckerei Büeler.
Einer von vielen: Über 1000 solcher Schoggihasen wird Daria Jetzer von der Bäckerei Berner bis Ostersonntag gegossen haben.
Dauer-Renner in der Konditorei Aukhofer war in den letzten Jahren der Hippie-Hase mit Joint und Marzipan-Hanfblatt.
Diese süsse Versuchung der Bäckerei Weber bringt stolze 1,5 Kilogramm auf die Waage.
Für Fans von Elsa, der Eisprinzessin: die Osterhäsin der Bäckerei Maier.

Osterhasen aus dem Fricktal

Dennis Kalt

Ein schimmernder Glanz, ein zarter Schmelz, ein knackiger Kern, gepaart mit einem Schuss Kreativität – die Bäckereien und Confiserien haben sich bei der Herstellung und Kreation ihrer süssen Osterhasen auch dieses Jahr wieder mächtig ins Zeug gelegt, um am Ostersonntag für freudige Kindergesichter zu sorgen.

So auch die Bäckerei Weber aus Wil. Unter ihrer Hasenarmada sticht ein muskulöses Langohr hervor, das in einer Schubkarre farbige Eier transportiert. Ganze 1,5 Kilogramm bringt die süsse Versuchung auf die Waage. Dem Beschenkten rät Manuela Weber vom Komplett-Verzehr an einem Stück aber ab: «Dann drohen akute Bauchschmerzen», mahnt sie und empfiehlt stattdessen: «Den Hasen auf die Tischmitte stellen, die Familie um ihn herum versammeln und kollektiv geniessen.»

Individuelle Osterhasen

In der Bäckerei Maier in Laufenburg setzt man auf Individualität. Hier hat man die Möglichkeit, auf Bestellung die Osterhasen mit einem Namen zu versehen. Neu in diesem Jahr ist «Elsa, die Eisprinzessin» aus dem Walt-Disney-Film «Die Eiskönigin – völlig unverfroren». Die weisse Krone und der eisblaue Mantel verleihen Elsa eine majestätische Erscheinung. Die rosafarbenen, voluminösen Lippen und der gelbe Zopf aus Marzipan geben ihr Feminität. «Gerade bei den Mädchen ist sie der absolute Renner», sagt Maier.

In der Confiserie Graf in Rheinfelden werden für die süssen Osterleckereien rund 1,5 Tonnen Kuvertüre verarbeitet. Aus dieser wurden auch 200 «take-it-easy Hasen produziert. Die süssen Zeitgenossen machen ihrem Namen alle Ehre, indem sie entspannt auf ihrem Rücken liegen und in den Himmel starren. «Mit diesem Sujet wollen wir ein wenig der Ernsthaftigkeit in der Gesellschaft entgegnen», sagt Richard Graf.

In der Bäckerei Berner in Rheinfelden hat Daria Jetzer die ersten Hasen bereits Mitte Februar produziert. Bis zum Ostersonntag wird sie weit über 1000 Exemplare gegossen haben: «Ein wenig bin ich schon froh, wenn die Osterhasen-Produktion in einigen Tagen für dieses Jahr abgeschlossen ist», sagt sie mit einem Schmunzeln. Besonders stolz ist die Bäckerei auf die Kreation «Herr und Frau Osterhase». Der Tellerrock und die Knickerbockerhosen geben dem Hasen-Paar ein klassisches Erscheinungsbild.

Auch für Chef-Confiseure Adrian Schneider von der Confiserie Kunz in Frick ist die Nostalgie Trumpf. Einer seiner Lieblingsexemplare ist der «Wiener Hase», der mit bunter Kakao-Butter kreisförmig verziert wird. Die winzigen Tupfer werden mit einem Papiercornet aufgetragen: «Für die Verzierung brauche ich pro Hase rund zehn Minuten und eine ruhige Hand», sagt er.
In der Bäckerei und Konditorei Aukhofer in Möhlin war in den letzten Jahren der «Hippie-Hase» mit Peace-Zeichen und Joint der Verkaufsschlager. In diesem Jahr läuft der Hase jedoch nicht mehr so oft über die Ladentheke: «Der Gag ist abgeflacht», sagt Liselotte Aukhofer.

Aktuelle Nachrichten