Rheinfelden
«schweiz.bewegt» findet das erste Mal in Rheinfelden statt

Die Stadt Rheinfelden macht beim neuen Bewegungsanlass von «schweiz.bewegt» mit. Der Anlass erfreut sich seit Jahren grosser Beliebtheit. Das Komitee hat für dieses Jahr ein Programm zusammengestellt, das "keinen Rheinfelder sitzen lässt".

Drucken
Teilen
War stets ein Grosserfolg: «Go for Monday» auf dem Schiffacker. zvg

War stets ein Grosserfolg: «Go for Monday» auf dem Schiffacker. zvg

In Rheinfelden findet am 27. und 28. August bei der Sportanlage Schiffacker zum ersten Mal der Bewegungsanlass «Coop Andiamo von schweiz.
bewegt» statt. Rheinfelden gehört in diesem Jahr neben Frauenfeld, Dielsdorf, Chur, Martigny, Emmen und La Tour-de-Peilz zu den sieben Austragungsorten der im Jahr 2015 frisch lancierten Bewegungsevent-Reihe.

«Seit Jahren erfreut sich der Anlass Go for Monday jeweils am ersten Montag im Mai auf dem Schiffacker grosser Beliebtheit», heisst es in einer Mitteilung der Stadt. Bevölkerung, Schulen, Vereine und Firmen bewegten sich gemeinsam und sammelten Bewegungsminuten fürs Duell mit anderen Gemeinden. «Bereits 2016 kam ‹schweiz.bewegt› auf das lokale Organisationskomitee zu und äusserte Interesse, den neuen Bewegungsanlass ‹Coop Andiamo von schweiz.bewegt› in Rheinfelden durchzuführen», heisst es in der Mitteilung weiter.

2016 wurde am «go for Monday» bereits eine Version «light» getestet, das heisst mit einer zusätzlichen Radstrecke, und mit Infoständen diverser (Sport-)Vereine wurde das bekannte Angebot erweitert. «Dies mit grossem Erfolg», halten die Organisatoren fest. «Daher haben sich die lokalen Organisatoren und die Stadt Rheinfelden entschlossen, den Anlass ‹go for Monday› durch ‹Andiamo› zu ersetzen, die Organisationskräfte damit zu bündeln und mit dem neuen Konzept hoffentlich noch mehr Menschen für Bewegung begeistern zu können.»

Am Montag, 1. Mai findet deshalb kein «go for Monday» auf dem Schiffacker statt. «‹Schweiz.bewegt› hat zusammen mit dem lokalen Organisationskomitee und den Partnern ein attraktives Programm auf die Beine gestellt, das am 27. und 28. August keine Rheinfelderin und keinen Rheinfelder ruhig sitzen lässt», ist das Komitee überzeugt. Läufe für verschiedene Kategorien und OL-Routen starten und enden im Eventzentrum auf dem Schiffacker, wo Partner sowie ortsansässige Vereine das attraktive Rahmenprogramm gestalten. Neben einem Pumptrack, einem Veloparcours und einer Kletterwand können die Besucher verschiedene Sportarten ausprobieren. «Es hat bestimmt für jede und jeden etwas dabei», ist das OK überzeugt und rät: «Am besten fährt man mit dem Velo – und somit bereits bewegt – zum Eventzentrum, dafür wird man mit einem Geschenk belohnt.»

Die Events sind primär auf Familien ausgelegt. Bewegung ohne Leistungsdruck sowie Spiel und Spass stehen im Vordergrund. Es benötigt keine Voranmeldung. Sämtliche Bewegungsangebote sind kostenlos. Eine tolle Show (mit regionalen Vereinen und Gruppen) belohnt die grossen und kleinen Besucher als krönender Abschluss dieses Sonntagnachmittags. (AZ)

Aktuelle Nachrichten