Der gesamte Steuerertrag 2018 der Gemeinde beträgt 4,27 Millionen Franken. Damit liegt er um 5,9 Prozent über dem budgetierten Wert von 4,03 Millionen Franken. Zum Vergleich: 2017 wurden Steuern von 4,25 Millionen Franken eingenommen. 4,05 Millionen Franken der Steuereinnahmen 2018 umfassen die Gemeindesteuern natürlicher Personen. Der Steuerertrag pro Einwohner ist leicht steigend und beträgt rund 2700 Franken. Damit liegt Herznach etwas über dem Kantonsmittel. Das konstante Bevölkerungswachstum und die über einige Jahre anhaltende gute Steuerkraft dürften auch künftig dazu führen, dass der Steuerertrag konstant bleibt oder gar weiter leicht ansteigt, so der Gemeinderat in einer Mitteilung. (az)