Umfrage
Herbstferien: Während die einen arbeiten, zieht es die anderen nach Berlin oder Dänemark

Die Herbstferien laufen seit dieser Woche. Die AZ wollte von Passanten wissen, ob und wohin sie in den nächsten Wochen verreisen und wie sie ihre Ferienzeit nutzen. Die Antworten könnten unterschiedlicher nicht sein.

Nils Hinden
Drucken
Teilen
Im Fricktal, hier in Rheinfelden, ist der Herbst angebrochen und die zweiwöchige Ferienzeit.

Im Fricktal, hier in Rheinfelden, ist der Herbst angebrochen und die zweiwöchige Ferienzeit.

Bild: nbo (30. Oktober 2020)

Mit dem Beginn der zweiwöchigen Herbstferien im Fricktal stellt sich für so manch einem die Frage, wie er seine Zeit verbringen soll. Während die einen einfach weiterarbeiten, gönnen sich andere eine Pause. Dies etwa bei einem Auslandstrip mit Freunden oder im Ferienhaus im Tessin. Für andere wiederum ist die Schweiz wie ein «offenes Museum», das man etwa auch auf einer Velotour erkunden kann.

Carmen Hanisch, Frick, 51

Carmen Hanisch.

Carmen Hanisch.

Nils Hinden / Aargauer Zeitung

«Ich und mein Mann haben in den letzten Jahren das Velofahren für uns entdeckt. Wir haben in den vergangenen Ferien schon mehrtägige Velotouren gemacht. Weil es uns so gefallen hat, wollen wir auch diese Herbstferien wieder eine Velotour machen. Diesmal soll es der Aareweg sein. Mir gefällt es sehr in der Schweiz, es ist sehr schön. Ich sage immer, die Schweiz ist wie ein offenes Museum.»

Jeannine Tschudin, Frick, 21

Jeannine Tschudin.

Jeannine Tschudin.

Nils Hinden / Aargauer Zeitung

«Ich arbeite als Tanzlehrerin und gebe Schülern Nachhilfeunterricht. Dem werde ich auch in diesen Herbstferien nachgehen. Ich habe nicht vor, mir einige Tage frei zu nehmen.»

Ralph Holman, Herznach, 25

Ralph Holman.

Ralph Holman.

Nils Hinden / Aargauer Zeitung

«Ich bin Student und gehe nicht mehr hier zur Schule. Ich habe eine grosse Familie, meine drei jüngsten Geschwister gehen noch hier zur Schule. Für sie möchte ich mir in diesen Herbstferien Zeit nehmen. In der übrigen Zeit fahre ich noch mit Freunden nach Dänemark.»

Nicola Sonderegger, Villnachern, 19

Nicola Sonderegger.

Nicola Sonderegger.

Nils Hinden / Aargauer Zeitung

«Ich bin im zweiten Lehrjahr als Detailhandelsfachmann bei Euronics in Frick. Ich habe Schulferien. Herbstferien habe ich aber keine eingeplant, so arbeite ich im Lehrbetrieb weiter.»

Carmela Erb, Frick, 19

Carmela Erb.

Carmela Erb.

Nils Hinden / Aargauer Zeitung

«Ich freue mich auf die Herbstferien mit meinem Freund. Wir werden für vier Tage nach Berlin reisen. Dort wollen wir die Stadt entdecken, was wir besuchen werden, haben wir noch nicht genau geplant. In Berlin wird es uns aber sicher nicht langweilig.»

Roland Widmer, Wettingen, 61

Roland Widmer.

Roland Widmer.

Nils Hinden / Aargauer Zeitung

«Ich werde mit meinen Schwestern ins Tessin reisen, dort haben wir ein Ferienhaus.»

Aktuelle Nachrichten