Zeihen
Wachstumsschub für das Dorf: Mitten im Grünen entstehen 27 Wohnungen

In Zeihen steht im Dorfkern ein grosses Bauprojekt bevor: Vier Mehrfamilienhäuser sollen an der Bahnhofstrasse entstehen. Noch bis zum 4. Oktober liegt das entsprechende Baugesuch in der Gemeindeverwaltung öffentlich auf. In zwei der vier Blöcke sind laut dem Bauherren altersgerechte Wohnungen vorgesehen.

Hans Christof Wagner
Drucken
In Zeihen, zwischen der Bahnhofstrasse und der Bahnlinie, sollen vier Mehrfamilienhäuser entstehen.

In Zeihen, zwischen der Bahnhofstrasse und der Bahnlinie, sollen vier Mehrfamilienhäuser entstehen.

zvg

Zeihen wird an Bewohnern zunehmen, vorausgesetzt, das aktuell auf der Gemeindekanzlei aufliegende Baugesuch wird bewilligt. An der Bahnhofstrasse sind 27 Eigentumswohnungen mit 2,5- bis 4,5 Zimmern geplant. Die vier Blöcke werden je ein Erdgeschoss, ein Obergeschoss und ein Attika-Geschoss haben, sagt Valmir Elshani von Bäumlin und John Architekten in Frick.

Von 65 bis zu 125 Quadratmetern

Die Wohnungsgrössen reichen von 65 Quadratmetern für die 2,5 Zimmer bis zu 125 Quadratmetern für die 4,5 Zimmer. Unter den vier Gebäuden entsteht eine Einstellhalle mit 47 Stellplätzen.

Das Baugesuch gestellt hat das Unternehmen Immo Investment Partner aus Liestal. Das Projekt firmiert unter dem Namen «Am Bächli». Es heisst so, weil die Überbauung direkt am Hohbächli liegen wird. Bauherr Lavdim Shala kündigt an:

«Wir werden das Hohbächli, das teilweise eingedolt ist, wieder öffnen und in die gemeinschaftlich nutzbaren Grünanlagen der Überbauung einbinden. »

Shala weiter: «Wir arbeiten seit rund drei Jahren an dem Projekt und konnten jetzt das Baugesuch stellen.» Die Herausforderungen hätten unter anderem darin gelegen, dass die Überbauung zwischen Kantonsstrasse (Bahnhofstrasse) und SBB-Linie liegt und sich mitten im Dorfkern befindet. Shala verspricht: «Die Häuser werden sich optisch gut ins Dorf einfügen. Wir haben uns Zeit gelassen für eine ansprechende Lösung.»

Altersgerechtes Wohnungen in zwei der vier Blöcke

In zwei der vier Blöcke sollen altersgerechte Wohnungen mit einem hohen Mass an Barrierefreiheit und Zusatzservices wie beispielsweise einem Mahlzeitenlieferdienst entstehen. Darüber sei man mit einem externen Anbieter aus Zeihen in Verhandlungen, so Shala. «Wir haben festgestellt, dass in Zeihen und allgemein im Fricktal ein grosses Bedürfnis nach altersgerechten Wohnungen besteht», sagt er. Das Projekt sieht laut Elshani eine Lärmschutzmauer entlang der Bahngleise vor. Von der Kantonsstrasse sei indes wenig Verkehrslärm zu erwarten.

Die Vermarktung der Eigentumswohnungen hat nach Shalas Angaben noch nicht begonnen. Sie soll aber spätestens Ende 2021 starten.

Aktuelle Nachrichten