Leserwandern, 15. Etappe
158 Leserwanderer auf einem Bild – mutig trotzen sie Regen, Kälte und einem unerwarteten Aufstieg

Die 15. Etappe – die zweitletzte dieses Jahr! – führte die Wanderschar noch einmal in den Aargau. Rund um Baden liefen wir die Chänzeli-Tour von einem Chänzeli (Aussichtspunkt) zum nächsten. Nie zeigte sich das Wetter in den letzten fünf Leserwandern-Woche so unwirtlich wie an diesem Abend. Und dennoch gabs 158 Teilnehmer.

Maria Brehmer
Drucken
Teilen
Gruppenfoto der 15. Etappe

Gruppenfoto der 15. Etappe

Alex Spichale

Das war die 15. Etappe

- Gut versteckt Der Start beim Springbrunnen auf dem Badener Bahnhofplatz irritierte gestern so manchen auswärtigen Leserwanderer. Der Brunnen ist nämlich zurzeit gut versteckt: unter dem Bistro de la Presse, der Badenfahrtbeiz der az Medien. Redaktor RomanHuber klärte das Mysterium am Hertenstein auf und lud alle herzlich in die Beiz ein während der Badenfahrt: allerdings auf eigene Kosten. (AF.)

- Zaghaft Beim Schiessen des Gruppenfotos in der Nähe des Hertenstein-Chänzelis zeigte sich die Gruppe solidarisch: Jeder wollte jedem den Vortritt lassen und ungern in der ersten Reihe stehen. Auch die Aargauer Grossrätin Karin Bertschi wäre am liebsten in der Menge verschwunden, doch auf Geheiss des Fotografen war sie schliesslich doch ganz vorne mit dabei. (mbr)

- Spontan Die Ehre, den unwissenden Wanderinnen und Wanderern die Badenfahrt zu erklären, fiel Stadtammann Geri Müller persönlich zu. Der war zuerst ebenfalls leicht irritiert, weil er von dieser Ehre gar nichts wusste. Immerhin: Auf dem weiten Weg vom Hertenstein bis auf den Martinsberg hatte er Zeit, sich eine durchaus ausgefeilte Rede zu überlegen. (AF.)

- Spontan II Es wanderten auch einige Promis mit, deren Teilnahme nicht angekündigt worden war. Dieter Martin, Gemeindeammann von Obersiggenthal, sowie Sandra Kohler, Stadtammann-Kandidatin in Baden. (pkr)

- Verdient Trotz kühlem und nassem Wetter brachte der 310-Meter-Aufstieg zum Martinsberg-Chänzeli den einen oder anderen Leserwanderer ins Schwitzen. Das mag den vollen Biergarten der Müller Bräu erklären: Fast alle 158 Teilnehmer frönten am Ende der Wanderung einem kühlen Gerstensaft, spendiert von der «az Nordwestschweiz». Prost! (mbr)

Zugegeben, auf dem grossen Gruppenfoto sind nicht alle prominenten Mitwanderer zu erkennen. Dennoch, diese Personen sind mit auf dem Bild:

Geri Müller, Stadtammann Baden

Karin Bertschi, Grossrätin AG

Max Chopard-Acklin, Grossrat AG

Stefanie Heimgartner, Grossrätin AG / Einwohnerratspräsidentin Baden

Sandra Kohler, Stadtammann-Kandidatin in Baden

Sander Mallien, Grossrat AG / Einwohnerrat Baden

Dieter Martin, Gemeindeammann von Obersiggenthal

Robert Obrist, Grossrat AG

Lilian Studer, Grossrätin AG

Gabriela Suter, Grossrätin AG

Martin Wernli, Grossrat AG

Pascal Koradi, Direktionspräsident Aargauische Kantonalbank

Gut gerüstet! Der Regen kann uns nichts Sicher verpackte Rucksäcke der Leserwanderer
25 Bilder
Ein erster Zwischenstopp mit kurzem historischem Rückblick Was ist eigentlich die Chänzeli-Tour? Infos finden Sie unter www.baden.ch/chaenzeli
Foto-Kulisse: Hier posieren gleich 158 Leserwanderinnen und Leserwanderer
Die Wanderschar auf dem Weg zum Hertenstein.
Fototermin am Hertenstein: Jetzt gehts um die besten Plätze
An der Limmat und hinüber am Hotel Limmathof vorbei zur Baustelle des neuen Thermalbades
Ein ungewohnter Blick vom Badener Kurplatz nach Ennetbaden
Aufstieg zum Hertenstein-Chänzeli
Geschafft! Die Aussicht auf die Limmatklus, das alte BBC-Areal, das Tagblatt-Hochhaus und das Martinsberg-Chänzeli, fachkundig erklärt von Wanderleiterin Silvia Hochstrasser
Durch die Rebberge ...
... und durch die Gassen des Bäderquartiers
Und weiter durch den Kurpark ... ... zur Villa Langmatt, dem ehemaligen Wohnhaus von Sidney und Jenny Brown aus der BBC-Dynastie.
Für das Museum Langmatt reicht heute die Zeit nicht, aber ein Besuch im wunderschönen Park und im Impressionisten-Museum lohnt sich immer.
Der Badener Stadtammann Geri Müller hat das Wort: Mit Leib und Seele macht er hier Werbung für die Badenfahrt.
Schlussrapport auf dem Martinsberg: Nun geht es über die altehrwürdige Ruine Stein wieder hinunter in die Bäderstadt bzw. in den Biergarten der Brauerei Müller. Es lockt das Bier, die Kehlen sind trocken.
Das Bitzeli Regen haben die Leserwanderer locker weggesteckt.
Kühl und nass: Egal! Im Biergarten der Müller Bräu in Baden gabs am Schluss ein Bier für alle, gesponsert von der az Nordwestschweiz. Prost!

Gut gerüstet! Der Regen kann uns nichts Sicher verpackte Rucksäcke der Leserwanderer

Maria Brehmer

Weitere Informationen

Mehr Fotos, Videos und Anekdoten finden Sie übrigens auf unserem Leserwandern-Blog.

Auf der kommenden 16. Etappe und letzten diesjährigen Leserwandern-Etappe am Sonntag, 13. August, gehts noch einmal in den Kanton Solothurn. Von Tavannes laufen wir auf den Untergrenchenberg. Das Wetter soll perfekt werden! Alle Infos gibts hier.

Wettbewerb: Schicken Sie uns Ihr liebstes Wanderfoto

Schicken Sie uns Ihr Leserwandern-Foto auf leserwandern@azmedien.ch oder markieren Sie es in den sozialen Medien mit #Leserwandern. Unter allen Einsendungen verlosen wir ein Wochenende im Solbadhotel Sigriswil.

Aktuelle Nachrichten