Geldsegen

Aargau unterstützt Entwicklungshilfe mit 1,4 Millionen Franken

Der Kanton unterstützt die Entwicklungszusammenarbeit mit 1,4 Millionen Franken aus dem Swisslos-Fonds. (Symbolbild)

Der Kanton unterstützt die Entwicklungszusammenarbeit mit 1,4 Millionen Franken aus dem Swisslos-Fonds. (Symbolbild)

Aus dem Swisslos-Fonds fliessen dieses Jahr 1,4 Millionen Franken in die Entwicklungszusammenarbeit. Unterstützt werden Projekte in Asien und im Mittleren Osten sowie Projekte aus dem Gesundheits- und Sozialbereich.

Der Kanton Aargau unterstützt auch dieses Jahr Projekte im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit mit Beiträgen aus dem Swisslos-Fonds. Dafür hat die Regierung 1,4 Millionen Franken gesprochen.

Unterstützt werden in diesem Jahr schwerpunktmässig Projekte in Asien und im Mittleren Osten sowie Projekte aus dem Gesundheits- und Sozialbereich. Mit der Hälfte des Betrags unterstützt der Kanton Aargau acht Grossprojekte mit Beiträgen von 60'000 Franken bis 100'000 Franken. Die andere Hälfte geht an 26 Kleinprojekte, die mit Beiträgen von 10'000 Franken bis 30'000 Franken unterstützt werden.

Das Geld geht laut einer Mitteilung vom Freitag an anerkannte Hilfswerke mit Sitz in der Schweiz. Die Mittelverteilung erfolgt nach einheitlichen Kriterien und folgt den thematischen und regionalen Schwerpunkten, die der Regierungsrat jährlich neu festlegt.

Meistgesehen

Artboard 1