Wahlen

Aargauer SP nominiert Dieter Egli als Regierungsrats-Kandidaten

Dieter Egli soll den Sitz von Urs Hofmann verteidigen.

Dieter Egli soll den Sitz von Urs Hofmann verteidigen.

Die Delegierten der SP Aargau haben Dieter Egli im zweiten Wahlgang als Regierungsrats-Kandidaten nominiert. Egli erhielt 164 von 187 Stimmen. Die Delegierten wählten wegen des Versammlungsverbots erneut brieflich. Ein Notar beaufsichtigte die Auszählung des Wahlbüros und beglaubigte das Ergebnis.

Die SP zeigt sich in einer Mitteilung "hoch erfreut" über die Nomination Eglis. Man sei überzeugt, mit ihm den Sitz des abtretenden Urs Hofmann verteidigen zu können."Dieter Egli ist als langjähriger Grossrat, Co-Fraktionspräsident und Vizepräsident der SP Aargau kantonsweit bekannt und auch überparteilich bestens vernetzt. Ich bin überzeugt, dass er die Werte der SP mit starker Stimme in den Regierungsrat tragen wird", wird Parteipräsidentin Gabriela Suter in der Mitteilung zitiert.

Im ersten Wahlgang hatte Egli nur eine Stimme für das absolute Mehr gefehlt. Die beiden anderen Kandidaten, Franziska Graf und Marco Hardmeier, zogen sich daraufhin zurück.

(mwa)

Meistgesehen

Artboard 1