Grosser Rat

AKW Beznau: Linke wollten verhindern, dass Block 2 wieder ans Netz geht

Nach dem Block 1 des AKW Beznau im Kanton Aargau geht am Freitag auch der Block 2 für die Revision vom Netz.

Nach dem Block 1 des AKW Beznau im Kanton Aargau geht am Freitag auch der Block 2 für die Revision vom Netz.

Mit einer Motion haben Atomkraftgegner einen neuen Expertenbericht zur Sicherheit des Atomkraftwerks Beznau gefordert. Das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat sei nicht unabhängig, so die Begründung.

Die Grünen, SP, EVP und GLP verlangen mit einer Motion einen unabhängigen Expertenbericht zur Sicherheit des AKW Beznau. Sprecher Andreas Fischer (Grüne): Es dürfe nicht geschehen, dass Beznau 2 am 25. Dezember wieder in Betrieb genommen werde.

Von bürgerlicher Seite kommt starker Gegenwind. Das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) sei sehr wohl unabhängig, man vertraue in seine Entscheide.

Das tut auch die Regierung. Energiedirektor Stephan Attiger verweist darauf, dass Beznau 1 auf Anraten des Ensi mindestens bis Sommer 2016 nicht am Netz ist. Der Rat lehnt den Vorstoss der Grünen mit 82:43 ab. (mku)

Meistgesehen

Artboard 1