Safenwil

Betrunkener Autolenker baut Selbstunfall auf der A1

Dem Unfallfahrer wurde der Führerausweis vor Ort abgenommen.

Dem Unfallfahrer wurde der Führerausweis vor Ort abgenommen.

Ein 25-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen die Randleitplanke. Der Unfallverursacher und sein Beifahrer blieben unverletzt.

Ein stark alkoholisierter Autolenker hat in der Nacht auf Montag auf der Autobahn A1 bei Safenwil AG die Kontrolle über sein Auto verloren. Er prallte auf der Fahrbahn in Richtung Bern gegen die Randleitplanke.

Der 25-jährige Lenker und sein Beifahrer blieben unverletzt. Der Unfallfahrer aus dem Kanton Solothurn musste seinen Führerausweis vor Ort abgeben.

Der Nordmazedonier hatte 1,2 Promille Alkohol im Blut, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Am Auto entstand ein Sachschaden von 20'000 Franken.

Die aktuellen Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1